StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Tanzsaal/ Spiegelsaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schulleiter
Storyteller
avatar

BeitragThema: Tanzsaal/ Spiegelsaal   So Jul 22, 2012 10:11 am

[...]

__________________________________________

the secret in your eyes
An den Adminaccount bitte keine PN's schreiben. Bei Fragen wendet euch bitte an Maureen Gilbert, Catriona Valentine, Kathleen Ridge, Elliot Laroche, Kellam James oder Charlie Smith! Sie helfen euch gern weiter!
Nach oben Nach unten
http://losangeles-internat.forumieren.net
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mi Okt 10, 2012 7:39 am

cf. KP

Ich kam und schaute mich um.Es war schön hier und ich liebte die Spiegel.Ich konnte mich sehen und ich wollte ganz einfach für mich sein.Umziehen musste ich mich ja nicht.Ich ging zum Plut und schloss da mein Handy an die Anlage an,ehe ich eines der Lieder anmachte zu denen wir in Miami getanzt hatten,zu denen wir die Videos auf Youtube gestellt hatten.So viele klicks hatten wir bekommen und ich war stolz auf mich selber,denn viele Teile waren von mir.Das Lied ging fast 5 Minuten und ich tanzte einfach ohne daran zu denken,dass hier auch noch andere Leute hätten sein können.Mir war das egal,denn ich war in Gedanken bei Jake und Ryan,den ich heute kennengelernt hatte.Jake war nach meiner Schwester die wichtigste Person in meinem Leben.Mein Seelenverwanter,mein Leben.Er war mein bester Freund und meine verflossene Liebe.Alles das war er für mich und nun würde er heiraten.Ich war stolz auf ihn.
Dann dachte ich an Ryan,der mit heute das Leben gerettet hatte als ich fast ertrunken wäre.Es war für mich Liebe auf den ersten Blick gewesen und ich fragte mich ob er auch so fühlte wie ich.Zumindest hatten wir heute Abend ein Date und ich war glücklicher denn je.Ich tanzte und es waren noch nicht einmal 2 Minuten vergangen.Als das nächste Lied anfing lachte ich in leicht und tanzte dann die aller erste Choreo,die wir jemals gemach hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mi Okt 10, 2012 8:12 am

cF: Strand

Ich wollte mich hierher in den Tanzsaal gesellen, nachdem ich vom Strand kamund festgestellt hatte, dass heute Sonntag war und gar kein Tanzkurs stattfand. Trotz allem hatte ich mir meine Trainingsklamotten angezogen und war in den Tanzsaal gegangen. Ich öffnete die Tür und shcon schallte mir Musik entgegen. Als ich den Raum betrat endeckte ich meine Schwester. Ich erkannte sogar das Lied, zu welchem sie tanzte. Ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen, stellte meine Tasche ab und stieg einfach in ihre Choreo ein.Es war die erste Choreo die ich mit ihr gemeinsam gelernt hatte, als ich in Miami gewohnt hatte und meine Liebe fürs Streetdance und Hip Hop gefunden hatte. Und wie am ersten Tag hatte ich riesigen Spaß an der Choreo.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mi Okt 10, 2012 8:31 am

cf: Irgendwo- Im Nirgendwo!

Ich war noch nicht lange auf dem Internat und war bisher noch nicht dazu gekommen, mich beim Tanzkurs oder irgendwelchen anderen AGs einzutragen, weshalb ich im Moment immer noch für mich alleine übte. Im Grund fand mein Training schon fast heimlich statt, da ich nicht einmal genau wusste, ob es mir erlaubt war, den Tanzsaal auch außerhalb der Probezeiten der Tanzgruppe zu nutzen, aber das war mir egal, Tanzen war mein Leben und ohne es konnte ich nicht leben, ich wollte so auch nicht leben, ein Leben ohne Tanzen wäre ein unglückliches Leben für mich, an welches ich lieber gar nicht erst dachte. Ich hatte im Moment nicht so viel Zeit fürs Training, da ich erst einmal in der Schule reinkommen wollte, da ich ja noch nie eine öffentliche Schule besucht hatte und somit nicht wusste, wie das hier so ablief, aber im Moment machte es den Eindruck, als on das Internat vom Akademischen her überhaupt kein Problem für mich werden würde, worrüber ich auch ziemlich froh war, denn meine Eltern konnten schlechte Noten auf den Tod nicht ausstehen. Immer wenn ich eine schlechte Note in den letzten Jahren bekommen hatte, wurde mir damit gedroht, mich zu enterben und ich musste selbstverständlich alles nachlernen, meine Eltern duldeten nur Spitzenleistungen! Als ich die Tür zum Tanzsaal öffnete, erschrak ich erst kurz, als ich zwei Mädchen darin tanzen sah, eine Mischung aus Hip Hop und Streetdance, eigentlich genau mein Style. Ich wartete, bis das Lied zu Ende war, ehe ich langsam auf die Beiden zuging und meinte:" Sorry, wenn ich euch erschreckt habe, das war nicht meine Absicht! Das sah cool aus, was ihr getamzt habt, könnt ihr es mir vielleicht beibringen? Ich bin übrigens Chester, Chester de Montfort, und ihr?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mi Okt 10, 2012 8:47 am

Ich konzentrierte mich auf meine Musik und als ich die Tür aufgehen sah und meine Schwester dort grinsen sah lachte ich selber und freute mich als sie mittanzte.Ich liebte das Tanzen und ohne würde mein Leben keinen Sinn mehr ergeben.'Ein Leben ohne Tanzen wäre wie ein Beat ohne Bass',das war mein Lebensmotto und ich schaute meine kleine Sis an als das Lied vorbei war,ehe wir angesprochen wurde.Ich drehte mich um und lächelte die andere Person an.
"Kein Ding.Ich bin übrigens Pheobe.Klar können wir dir was zeigen oder Lex?",antwortete ich dem Jungen,der sich als Chester vorgestellt hatte.Ich lächelte und ging zu meinem Handy und schaltete ein Lied an wozu man was einfaches machen konnte.
Langsam lief ich nach vorne zu den beiden und begann etwas zu zeigen.Dann lächelte ich und meinte,"Lass uns dir was zeigen!".Dann begann ich ihm die Tanzschritte zu erklären und lächelte die ganze Zeit in den Spiegel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mi Okt 10, 2012 9:08 am

Was hatte mein Kumpel in Miami damals zu mir gesgat? Achja! 'Wir alle sind Kinder des Ghettoblasters'. Das hatte ich mir natürlich all die Zeit, in der ich schon tanzte gemerkt und würde das auch niemals vergessen. Vor allem allein schon dehalb nicht, weil mir dieser Kumpel mal sehr viel bedeutet hat. Es war schwer nach Los Angeles zu gehen und ihn hinter mir zu lassen. Doch das Tanzen machte alles leichter.
Nachdem das Lied vorbei war lahcte ich kurz und strich mir die Haare zurück. Dann wandte ich mich um, als uns jemand ansprach. Erst einmal stellte ich mich vor. "Ich bin Alexa, aber nen mich Lexi!", sgate ich und warf meiner Schwester einen finsteren Blick zu als sie mich Lex nannte. Ich mochte diesen Spitznamen nicht besonders. "Sicher zeigen wir dir was! Bist du neu?", fragte ich, doch Pheobe hatte schon ein neues Lied angemacht, wozu sie ein paar einfache Schritte zeigte. Ich machte dann wieder einfach mit und ließ sie Chester die Shcritte erklären. Es war besser, wen nur einer etwas erklärte anstatt zwei! Während sie dies tat tanzte ich mein eigenes Ding und es machte mir wirklich Spaß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Do Okt 11, 2012 7:06 am

Ich machte die Schritte, welche die Beiden mir gezeigt hatten nach, allerdings waren sie ziemlich einfach und ich fühlte mich ein bisschen unterfordert, so dass ich am Ende der Schrittreihenfolge einfach noch ein Rückwärtssalto machte, damit es nicht zu leicht war. Ich wollte die beiden Mädchen, welche sich mir als Lexi und Pheobe vorstellten, nicht beleidigen, wenn ich ihnen erklärte, dass ich kein Anfänger mehr war und wollte probieren, es ihnen mit Humor beizubringen, dass ich mich ein bisschen unterfordert fühlte."Also ein Anfänger bin ich nun auch nicht! Sehe ich etwa so aus?", fragte ich mit einem Lächeln. Ich musterte die Beiden, Pheobe und Alexa waren beide blond und blauäugig, was sie deutlich als Schwestern auszeichnete, Pheobe war offensichtlich älter als ich, ungefähr zwei Jahre, Lexi schien etwa in meinem Alter zu sein. Auf die Frage von Lexi hin, ob ich neu sei antwortete ich:"Ja, leider, eigentlich komme ich aus England..", wenn ich daran dachte wurde ich ein bisschen traurig, immerhin war das alles, meine Freunde und meine Familie, jetzt mehrere tausend Kilometer entfernt! Ich grinste die Beiden an und fragte:" In welche Klasse geht ihr eigentlich?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Do Okt 11, 2012 8:21 am

Ich schaute ihn begeistert an und lachte,"Uii ein fortgeschrittener.Konnte ich ja nicht wissen und bin es gewohnt erstmal die wichtigsten Sachen zu machen.Tut mir ja leid!",meinte ich und lachte,ehe ich wieder nachdachte.Ich freute mich auf nachher,auf Ryan und fragte mich was der Abend so bringen würde bis Chester fragte in welche Kassen wir gingen,"Ich gehe in die 12 und du?",antwortete ich und nach das nächste Lied setzte ein.Ich lächelte weil es das Lied war zu der wir unsere letzte Choreo gemacht hatten.Die Choreo mit der wir den Preis gewonnen haben.Nachdem er geantwortet hatte lächelte ich Lexi an und stieg dann in den Teil ein bei dem war grade waren.Ich war so glücklcih wenn ich tanzte und alle sollten es sehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mo Okt 29, 2012 8:53 am

Fist Post 8.9


Ich kam an und schaute mich um.Es war schön hier und ich liebte die Spiegel.Ich konnte mich sehen und ich wollte ganz einfach für mich sein.Umziehen musste ich mich ja nicht.Ich ging zum Plut und schloss da mein Handy an die Anlage an,ehe ich eines der Lieder anmachte zu denen wir in Miami getanzt hatten,zu denen wir die Videos auf Youtube gestellt hatten.So viele klicks hatten wir bekommen und ich war stolz auf mich selber,denn viele Teile waren von mir.Dazu kam,dass wir den Preis für die meisten Klicks bekommen hatten und ich war unglaublich stolz auf mich.Das Lied ging fast 5 Minuten und ich tanzte einfach ohne daran zu denken,dass hier auch noch andere Leute hätten sein können.Mir war das egal,denn ich war in Gedanken bei Ryan,den ich über alles liebte. Ryan,der mir das Leben gerettet hatte als ich fast ertrunken wäre.Es war für mich Liebe auf den ersten Blick gewesen und ich war so froh,dass wir beide das selbe gefühlt hatten.So glücklich war ich in meinem Leben noch nie gewesen und ich tanzte einfach weiter,denn die Choreo war die Choreo,die wir als letztes online gestellt hatten.Sie war mein ein und alles und ich dachte an die andern.Dann verlor ich die erste Träne und ich weinte erinfach weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mo Okt 29, 2012 9:04 am

Nachdem Connor ein paar tage an diesem neuen Internat gewesen war hatte er sich schon ein bisschen umgeschaut. Dabei hatte er auch eine Art Tanzsaal gefunden, der fast immer leer war, und in dem man eine super Akkustik hatte. Kurzerhand hatte er heute beschlossen, diesen Raum mal zu besuchen, um sich mit seinem I-Pod laut beschallen zu lassen, ohne, dass es irgendjemanden störte. Natürlich hatte er nicht eingeplant, dass außer ihm noch noch jemand im raum sein würde. Etwas ratlos stand er da und sah kurz zu einem wild tanzenden Mädchen und lauschte dann einen Moment der lauten Musik. Sollte er eiskalt seinen eigenen I-Pod einstecken und das Mädchen ignorieren. Nein, dass würde vermutlich nicht gerade gut ankommen. Er könnte ja auch versuchen neue soziale Kontakte zu knüpfen und das Mädchen ansprechen. "Äh, hey. Was tanzt du denn da für einen Tanz? Eigentlich wollte ich ja mein eigene Musik hören, aber wenn du schon hier bist kann ich das wohl eher nicht machen..." Wow. Er hatte einen vernünftigen Satz zustande gebracht, obwohl er diese Person überhaupt nicht kannte. Nicht schlecht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mo Okt 29, 2012 9:17 am

Mein Gedanken waren ganz wo anders und ich merkte nicht,dass jemand in den sonst so leeren Saal kam.Also tanzte ich einfach weiter und als ich angesprochen wurde drehte ich mich um und versuchte zu verbergen,dass ich geweint hatte.Ich schaffte es jedoch nicht,denn meine Wimperntusche war ziemlich verwischt.
Er fragte mich was ich da tanzte und sagte,dass er lieber seine Musik hören würde ging ich zu meinem iPod und steckte ihn ab.Ich wollte ja niemandem in weg stehen.Dann ging ich zu meinter Tasche,die da stand,packte meinen iPod weg und antwortet ihm schließlich,"Das ist Streetdance.Mit einer kleinen Mischung Hip-Hop."
Ich wusste nicht wie ich aussah,denn ich versuchte nicht in die Spiegel zu sehen,die überall waren.Das ging natürlich schief und ich ignorierte es einfach,denn es war mir egal wie ich aussah.Alles war mir egal,doch wenn ich bei Ryan war war alles ganz anders.Ich fühlte mich wie ich und ich zeigte das auch.Das machte mich glücklich und im Moment vermisste ich einfach nur meine Leute in Miami und das schrecklich dolle.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mo Okt 29, 2012 9:22 am

Connor schluckte, als er sah, dass das Mädchen, das er angesprochen hatte ziemlich geweint haben musste. Sie sagte, dass die Musik Streetdance mit HipHop vermischt sei, aber das interessierte ihn kaum. In ihm erwachte gerade das Helfersyndrom, dass er zuvor noch nicht wirklich gekannt hatte. "hey warte! Äh, ich kenn dich zwar kaum, aber vielleicht kann ich dir helfen oder so... So dringend ist dass mit meiner Musik jetzt nicht..." Hoffentlich fühlte sich das Mädchen jetzt nicht belästigt oder so, aber Connor versuchte tapfer und irgendwie aufheiternd zu lächeln. Er hatte das Gefühl, dass ihm das sogar ein bisschen gelang. Hoffentlich, sonst hatte er ein weinendes Mädchen aus dem Tanz-Raum gejagt, nicht gerade eine tolle Leistung. Vorsichtig kam er dem Mädchen etwas näher, aber nicht so nah, dass sie sich angegriffen fühlte, er wollte das ganze ja nicht noch schlimmer machen. Er konnte in ihrem verheulten Gesicht sehen, dass sie schon länger weinen musste. Na super.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mo Okt 29, 2012 9:32 am

Ich nahm meine Tasche und hing sie über meine Schulter.Ich ging in Richtung Tür und er sagte etwas was mach aufhielt zu gehen.Ich schaute ihn mit etwas großen Augen an und hörte ihm zu,denn ich war ein gut erzogenes Mädchen.Ich war mit viel Geld aufgewachsen und hatte immer alles bekommen was ich wollte.Mein Leben war immer pefekt gewesen bis ich nach L.A. umgezogen war und warum hatte ich das gemacht?Nur um meinen besten Freund zu sehen,der jetzt mit einer Frau in Barcelona lebete und ein tolles Leben führte.
"Und was willst du machen?Wie willst du ein heulendes Mädchen,dass ihre Freunde vermisst aufmuntern?",sagte ich und legte den Kopf schief.Alleine,dass er auf mich eining war schon aufmunternd aber ich fand es amüsant zu sehen wie er reagierte.Also blieb ich so stehen und schaute ihn einfach nur gespannt an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Mo Okt 29, 2012 9:40 am

Na dass war ja GENAU die nette Antwort gewesen, die er sich erhofft hatte. Er musste ja niemandem hier helfen, er wollte nur nett sein. Aber manche Menschen waren halt einfach nur ziemlich undankbar. Connor legte den Kopf ebenfalls ein bisschen schief und begann dann zu reden: "Tja, ich schätze, dass weißt du selbst am besten... Wer weiß, vielleicht werden am Ende sogar wir Freunde? Keine Ahnung..." Während er redete stellte er unauffällig seinen I-Pod und ließ einfach ein Lied laufen. Viva la Vida. Coldplay. Also wenn, dass nicht aufbauend war wusste er es auch nicht. Fragend sah er das Mädchen mit der Sporttasche an. Wie hieß sie eigentlich?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Di Okt 30, 2012 6:13 am

Ich schaute ihn weiter am und wartete ab was er sagte.Irgendwie fand ich es ja komisch wie er auf meine patzige Antwort,denn die anderen hätten ja richtig angepisst reagiert.Warum war er so anders.Naja mir auch egal,denn ich war froh,dass er so war.Irgendwie fand ich es Aufmerksam und dann hörte ich das Lied.Ich mochte es und ich lächelte wirklich."Wer weiß.Alles ist möglich.Tut mir leid,dass ich dich so angefahren hab,ich bin Pheobe",sagte ich und ging auf ihn zu.Als ich vor ihm stand hielt ich ihm meine Hand hin.
Zum Glück hatte ich keine Verabredungen heute und ich konnte endlich mal wieder Sport treiben und mich mit anderen Leuten unterhalten.Das tat einfach gut und ich zeigte auch wie froh ich war wenn ich endlich neue Leute kennen lernte.Ich war immerhin erst seit 2 Tagen hier in L.A.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   Di Okt 30, 2012 7:45 am

Sein Versuch nett zu bleiben war anscheinend keine schlechte Idee gewesen, das Mädchen kam auf ihn zu und schüttelte ihm die Hand. Er schüttelte zurück und sie standen sich gegenüber. er freute sich, dass er vielleicht gerade eine neue Freundin gefunden hatte, obwohl er erst seit einem tag hier war. Obwohl... Vielleicht sollte er sie erstmal etwas besser kennen lernen, bevor er gleich wieder an Freunde dachte. Oh, äh ich bin Connor. Ist kein Ding, aber warum regst du dich denn so auf. Ich mein man trifft nicht jeden Tag ein wild tanzendes, weinendes Mädchen... Obwohl dass bestimmt nicht die schlechteste Methode ist, um sich abzureagieren." Er selbst hörte schließlich auch verdammt laute Musik, wenn er sich beruhigen musste und malte dabei. Er hörte die Musik einfach so lange, bis sie alles andere aus seinem Kopf verjagt hatte. Die Musik setzte zu einem neuen Höhenflug an und Chris Martin erhob seine Stimme...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Tanzsaal/ Spiegelsaal   

Nach oben Nach unten
 

Tanzsaal/ Spiegelsaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Shinigamis Spiegelsaal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internat Los Angeles :: Internat :: Internat :: Tanzsaal/ Spigelsaal-