StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Am Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Schulleiter
Storyteller
avatar

BeitragThema: Am Strand    Mi Jul 25, 2012 11:00 am

[...]

__________________________________________

the secret in your eyes
An den Adminaccount bitte keine PN's schreiben. Bei Fragen wendet euch bitte an Maureen Gilbert, Catriona Valentine, Kathleen Ridge, Elliot Laroche, Kellam James oder Charlie Smith! Sie helfen euch gern weiter!
Nach oben Nach unten
http://losangeles-internat.forumieren.net
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 12:13 am


Ich kam von meinem vorsingen an den Strand und setzte mich hin.Ich hatte gute Chancen gehabt und ich wusste nicht warum aber ich war total happy,dass sie mich unter Vertrag genommen hatten,denn ich würde richtig durchstarten können und das auch noch bevor meine Eltern etwas organiesieren konnten.
Ich nahm mein Handy raus und schrieb Jake.
[Siehe Jakes Handy]
Dann wartete ich ich einfach und ich wusste,dass ich richtig gut Schauspielern konnte.Doch würde ich es schaffen ihm was vorzumachen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 1:16 am

First Post


Ich kam endlich aus dem Besprechungsraum. Der Trainer wollte das ich und Andrew noch bleiben um das Team vor dem bevorstehenden großen Spiel gegen unseren Erzfeind richtig zu motivieren damit wir gegen sie siegen konnten. Doch das Team war mir egal, denn ich wollte nur noch zu Val denn sie hatte heute ein Vorsingen. ich wusste zwar das sie echt gut war und das sie nicht abgelehnt werden konnte aber ich wollte es unbedingt wisse. Ich schaute mich also schnell noch um und rannte zum Strand.
Am strand angekommen entdeckte ich Val sehr schnell. Sie saß mit dem Rücken zu mir und ich hatte wieder die gelegenheit sie zu erschrecken. Ich liebte es sie zu erschrecken also kniete ich mich lautlos hinter sie und hauchte ein rauchiges " Buuhh" ins Ohr .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 7:56 pm


Ich schaute auf das Wasser des Meers und war total gefesselt von dem glitzern in der Sonne. Ich hatte das alles zwar auch in Spanien gehabt aber hier war das alles viel schöner. Der Sonnenaufgang,der Sonnenuntergang und das Meer alles war so viel schöner als in Soanien und trotzdem vermisste ich meine Heimat. Alle meine Freunde,meine Familie und die Umgebung alles war anders und ich hasste es obwohl ich es gleichzeitig auch liebte. Ich lebte schon 2 Jahre hier und hatte mich ja auch eingelebt und Freunde gefunden aber ich wollte irgendwie doch zurück. Wenn auch nur um alle zu besuchen. Ich war so in Gedanken,dass ich gar nicht merkte das Jake schon kam. Erst als er mir etwas ins Ohr hauchte merkte ich es und zuckte zusammen da er es immer wieder schaffte mich zu erschrecken. Ich schaute mich aber nicht zu ihm um sonder starrte weiter auf das Meer ehe ich sagte,"Hey Baby". Mehr sagte ich nicht denn ich wollte ihn ja damit überraschen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 8:21 pm

Als sie sich erschrak fing ich an zu lachen aber ich merkte das sie in gedanken war also krabbelte ich vor sie schaute sie mit dem süßesen Hundblick an den ich drauf hatte und fragte " Was ist los? Sag bloß du hast es nicht geschafft?" Wie konnte das sein ? Ich setzte mich dann neben sie, legte den Arm um sie und zog sie an mich ran.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 8:39 pm


Ichbwurde das durchziehen und ihn überraschen doch meine Laune war im Keller weil ichbihn ab jetzt noch weniger sehen wurde als eh schon. Das machte zwar viel kaputt und dann war da ach noch seine Karriere die sehr wichtg war. Alles komisch fand ich und als da da mit dem Hundeblick vor mir saß schluckte ich. Darum legte er mir einen Arm um und zog mich an sich ehe ich traurig meinte,"Jake ab jetzt sehen wie uns noch weniger,da ich ab nächste Woche im Studio stehe!"
Dann lächelte ich und kuschelte mich an ihn wähend ich weiter nachdachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 8:51 pm

Ich schaute sie an als sie sich an mich ran kuschelte doch was sie sagte machte mich stuzig. " Du hast das vorsingen geschafft bekommst voraussichtlich ein Album und bist deprimiert? " Ich schüttelte den Kopf " Egal ob du im Studio stehst oder ich auf dem Spielfeld ich werde es schaffen dich jeden Tag zu küssen " Also beugte ich mich zu ihr runter drehte ihren Kopf und küsste sie sanft. Kurz danach löste ich den Kuss und lächelte sie an " Versprochen "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 01, 2012 9:25 pm


Ich saß immer noch an ihn gekuschelt da und freute mich ein Loch in den Bauch,dass ich wirklich bald ein eigenes Album haben würde. Ich ließ ihn rummeckern das ich so depri war,denn das war eh nicht echt gewesen. Naja war halb echt und halb unecht aber jetzt hatte ich gute Laune und die würde mit keiner mehr wegnehmen können egal was passiert. Als er dann meinte er würde mich de mich jeden Tag mindestens einmal küssen meinte ich frech,"Drauf bestehe ich auch!",ehe er mich küsste und ich wie immer auf Wolke 7 flog. Es war jedes mal so wenn er mich küsste. Dieses Kribbeln in meinem Bauch und das schneller schlagen meines Herzes waren immer da und das war sehr gut. Als er sich dann löste und es mir richtig versprach fand ich mein übliches grinsen wieder und küsste ihn einfach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    So Aug 05, 2012 12:22 pm

Ich wusste nicht warum aber wenn ich ein ihr war war ich einfach nur glücklich. Nichts konnte einen Kuss von ihr übertreffen. Ich war so froh sie an meiner Seite zu haben. Als sie mich nach ihrem frechen grinsen küsste, erwiderte ich den Kuss schnell und sanft zugleich. Ich legte meine Arme um sie und zog sie mit mir als ich mich in den Sand legte. Ich wollte mich einfach nicht von ihr lösen doch nach einer Zeit ging mir die Luft aus und ich löste mich doch von ihr und lächelte sie an. Ich schaute auf sie runter und weil mir die Party einfiel die heute Abend stattfinden sollte fragte ich sie " Val ? Was hast du vor heute Abend anzuziehen ? " Ich stellte sie mir in einen engen Kleid und hohen Schuhe vor und ich musste zugeben das mich der Gedanke daran verrückt machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    So Aug 05, 2012 10:15 pm


Ich wurde mal wieder in einen Kuss gezogen,den ich einfach nicht ablehnen konnte und kurze Zeit später lag ich auch schon im Sand.Ich lächelte leicht und als er sich von mir löste und mich dann fragte was ich heute Abend anziehen würde machte ich mir das erste mal Gedanken darüber.Ich schaute in die Luft und meinte dann ehrlich,"Ich hab mir noch keine Gedanken gemacht Jake"
Dann schaute ich weiter in die Luft und überlegte.Kleid,Rock oder Hotpants?Hmm,ich entschied mich für das Kleid und ein paar meiner Lieblingsschuhe.Alles würde gut werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mo Aug 06, 2012 12:04 am

Ich folgte ihren Blick kurz schaute sie dann wieder an " Also ich wüsste ja was du anziehen könntest" Ich beschrieb ihr kurz was sie anziehen könnte. Danach steckte ich meine Hand in meine Hosentasche und holte eine kleine Schatulle raus. Ich war am Vortag bei Juwelier gewesen und hatte ihr eine Kette gekauft. " Aber es ist mir eigentlich egal was zu trägst nur trag heute Abend dann dies" mit diesen Worten gab ich ihr das Schächtelchen. Ich war ein wenig nervös denn ich wusste nicht wie sie darauf reagieren wird . Gespannt schuate ich sie also an.

(Die Kette)
http://www.iced-out.biz/shop/out/pictures/master/product/1/sol_pn09j_1.jpg

( Das Beschriebene Outfit)
http://www.stylefruits.de/partyoutfit-val-s-2/o1885272
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mo Aug 06, 2012 12:44 am


Ich schaute ihn an und lächelte als er mir beschrieb,was ich anziehen konnte lächelte ich und nickte.Ich war einverstanden und küsste ihn sanft und als ich mich dann zurück zog holte er etwas aus seiner Hosentasche,ehe er etwas zu mir sagte und ich die Schachtel nahm und sie öffnete schaute ich ihn ungäubig an. "Das kann ich nicht annhemnen Jake!" ,meinte ich ehrlich und schaute aif den Boden.Nicht das es mir nicht gefiel aber ich konnte einfach nicht,da es mikt sicherheit sehr teuer gewesen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mo Aug 06, 2012 12:58 am

Als sie nach meinem Vorschlag nickte grinste ich zufrieden und freute mich schon auf den abend. Ich seufzte als sie protestierte. Ich nahm ihr die Schachtel aus der Hand und kniete mich hinter sie "Ich weis nicht warum du dich immer so anstellst wenn ich dir etwas schenken möchte. Das war damals bei dem T-shirt ja genau so" Werden ich das sagte legte ich ihr die Kette um den Hals. Dann setzte ich mich wieder neben sie. " Und wehe du ziehst sie aus " Dann beugte ich mich zu ihr rüber und küsste ihre Wange.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mo Aug 06, 2012 1:11 am


Ich lies meinen Blick auf ihm ruhen und legte den Kopf schief als er wieder sprach und mir sagte ich würde mich anstellen und dann auch noch auf das T-Shirt kam musste ich lachen.Dann legte er mir die Kette um und meinte ich solle es ja nicht wagen sie abzunehemen,ehe er mich auf die Wange küsste und ich meine Augen schloss.Ich ihn dann noch nähr zu mir zog,ehe ich an seinen Lippen flüsterte, "Ich liebe die Jake!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Di Aug 07, 2012 10:03 pm

Ich wurde von ihr näher gezogen. Ich legte dabei meinen Kopf auf ihren ab " Ich liebe dich auch Sweetheart" Ich wollte in diesem Moment nichts anderes als dies. Doch wie ich mein Handy kannte klingelte es in den schönsten Momenten. Denn auch so wie jetzt. Frustriert stöhnte ich und sah das Andrew anrufte. Doch das war mir egal denn wenn er was wollte konnte er mich auch genauso gut eine SMS schreiben. Also drückte ich ihn weg und steckte das Handy wieder weg. Dann zog ich Val auf meinen Arm und stand leichtfüßig auf. Ich lächelte sie an " Wo sollen wir hingehen ? Möchtest du vielleicht etwas essen oder trinken ? Oder sollen wir zurück zum Internat damit wir uns umziehen können? "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 08, 2012 12:46 am


Ich verdrehte die Augen als sein Handy klingelte und als er mich dann hoch hob klammerte ich mich an ihm fest."Mir egal.Hauptsache ich bin bei dir!",lachte ich und kuschelte mich an,da ich meine Arme um seinen Hals geschlungen hatte.Ich hatte mich Hals über Kopf in ihn verliebt und war jetzt mega glücklich und wollte ihn auch niemals wieder verlieren.Das wusste er ja auch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Mi Aug 08, 2012 1:03 am

Ich lachte mit ihr " Na dann gehen wir jetzt etwas essen und dann ziehen wir uns langsam um für die Party heute Abend" Als ich sie dann ansah sah man das sie glücklich war und ich war es auch. Ich hätte vor einem Jahr niemals gedacht das ich jemals mit einer Sängerin zusammen kommen werde. Damals hatte ich gedacht das ich mit einer der Cheerleader zusammen kommen werde. Eve sah ja auch nicht schlecht aus aber ich könnte heute nicht mehr als eine Freundschaft mit ihr haben. Ich verbannte den Gedanken an die Vergangenheit und wollte nur noch im hier und jetzt leben. Ich schaute mich also kurz um und steuerte die Strandbar an.


TBC Strandbar
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 4:02 am

-> New Yorker

Es war einfach zu witzig gewesen, wie die alte Dame so erschrocken geschaut hatte. Immer noch während des Laufens musste der Ire lachen und bekam sich auch nicht mehr ein. Einige fanden sein Lachen süß, außer er. Irgendwie nervte es ihn schon fast das alle im *Awwww..* riefen, wenn wieder mal ein Lachanfall ihm überkam. Tja er konnte es ja nicht ändern. Sie liefen immer weiter. Oh mein gott wie es wohl aussehen musste, dass die beiden ohne T-Shirt sondern Oberkörperfrei rum liefen.. Aber es war ja warm, also hatte man eine Ausrede. Auf den Strand freute sich Niall schon richtig. Es war auch schon recht spät, daher würden sicher nicht mehr so viele Leute da sein. Doch Zayn rannte in einem Tempo, in dem der junge Carter fast nicht mit halten konnte. Ihm war es viel zu schnell und dann auch nocb bei der Hitze.. Er wollte ihn umbringen, ganz klar! Schon leicht schwitzend und nach Luft schnappend kamen sie dann an und Niall befreite sich aus dem Handgriff Zayns, taumelte zum Wasser und beugte sich runter um sich Wasser ins Gesicht und über die Haare zu machen. Es war so hammer geil kühl. Kurz seufzte er und ließ sich dann zurück plumpsen, legte sich kurz hin und schloss die Augen, während das Wasser seine Schläfe runter lief. So angenehm.. sooooooo schön kalt. Irgendwann richtete sich Niall wieder auf, fuhr sich durch die Haare, so dass sie in einige Richtungen abstanden und watschelte zurück zu dem jungen Harrison. "Bei deinem Tempo kann ja niemand mithalten.." maulte er und ließ sich vor seine Füße fallen. "Ich kann nicht mehr.." Immer noch holte er tief Luft und wollte am Liebsten sofort ins Wasser springen. Doch sie hatten nicht mal Schwimmsachen dabei. Ach egal.. Er hatte ja, zu seiner eigenen Verwunderung, das erste mal seit langem eine weitere chiller Boxershorts an. Damit konnte man ja auch ins Wasser. Denn eigentlich trug er lieber enge, einfach weil sie eigentlich bequemer waren. Tzz aber passte ja zu ihrem Anlass heute. Doch jetzt saß Niall erstmal vor Zayn, legte sich dann zurück und schaute zu ihm hoch, grinste immer noch und betrachtete wieder seine Körper. Hrhr.. Oh man er war echt heiß.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 4:19 am

Zayn hörte den Iren lachen und er musste auch kurz darüber lachen. Die alte lag vielleicht noch immer auf dem Boden, haha hatte sie auch verdient! Alte Schachtel! Wieso hatte sie sich überhaupt getraut den Vorhang zu öffnen? Hätten er und Niall noch heftiger miteinander rumgemacht, dann hätte sie wohl vielleicht einen Herzinfarkt oder so bekommen. Pff wäre ihm auch egal gewesen, so eine neugierige Dame, war sie doch selbst schuld! Gut genug davon, er konzentrierte sich jetzt lieber aufs rennen, ohne ein T-Shirt anzuhaben. So war es wenigstens kühler. Schließlich gelangten sie beim Strand an und hier war nur noch wenig los, zum Glück! Denn er wollte unbedingt noch weiter mit ihm rummachen, koste es was es wolle! Während Niall sich schon sein Gesicht und Haar abkühlte, blieb er stehen und sah ihm dabei zu wie er sich kurz hinlegte, anscheinend genoss er diese angenehme Frische. Dann kehrte er wieder zu dem jungen Harrison zurück und maulte ihn gleich so an. Dann ließ er sich vor ihm hinfallen, er sah wirklich erschöpft aus. „Ja sorry ich bin so schnelles Rennen ja schon gewohnt, und das wird dir auch mal so gehen, ich wird dich schon top fit machen, hrhr!“ meinte er frech und zog seine Schuhe aus, ehe er nun zum Wasser hinging, in die Knie ging und sein Gesicht etwas mit Wasser bespritzte. Ahh herrlich! Doch er wollte natürlich auch schwimmen gehen. „Na komm her, gehen wir schwimmen!“ sagte er bestimmt und drehte sich kurz zu ihm um, stand auf und sah ihn gespannt an. Der Engländer konnte so eine Abkühlung wirklich gebrauchen, wollte das Wasser an seinem Körper spüren, sich erholen. Ihm war immer noch stark heiß, nicht nur von der unerträglichen Hitze, nein, sondern auch vom rummachen mit dem jungen Carter. Oh ja das war so geil gewesen! Wie er da lag,s ah schon so heiß aus. Rawwr! Zayn war mit seinem Körper ja wirklich zufrieden, eitel aber wahr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 4:36 am

"Träum weiter.." schmuzelte Niall. Nie wieder würde er Sport machen, das schwor er sich. Heute war genug Sport gewesen für die nächsten 3 Jahre. Haha wie er wohl aussehen würde, wenn er echt kein Sport mehr machen würde. Sicher würde er auseinander gehen wie ein kleiner Hefekloß. So weit würde es nicht kommen, da würde er lieber aufhören zu Essen. Ja ihr habt richtig gehört! Auch wenn Nialls Leidenschaft das essen war, würde er es nie wagen, dick zu werden. Nun ging Zayn ebenfalls zum Wasser um sich etwas abzukühlen. Ja bei der Wärme musste man das auch machen, sonst war ein Hitzschlag vorprogrammiert. Niall legte sich dann einfach wieder hin und machte die Augen erst wieder auf, als er Zayns Stimme vernahm. Schwimmen klang echt klasse! Langsam erhob sich der Ire und zog ebenfalls seine Schuhe aus. Das Oberteil, welches zerfetzt in der Umkleide lag, musste er ja nicht mehr ausziehen. Und mit Jogginghose würde er sicher nicht schwimmen gehen. Es war fast schon ein Fail, dass er bei so einer Hitze überhaupt die Jogginghose angelassen hatte. Immerhin waren sie ja noch auf dem Schulgelände gewesen und hätten sich umziehen können. Aber nein, Nialls Hunger war zu groß gewesen, welcher jetzt langsam zurück kehrte. Oh man irgendwann müssten sie ja eh was essen gehen. Nur wann? Vielleicht würde sich der Ire einfach nach dem Schwimmen an der Strandbar was holen.. Oder einfach bis heute abend auf die Party warten. Jetzt erst fiel sie ihm wieder ein. Endlich konnte mal wieder richtig gesoffen werden. Irgendwie freute er sich drauf. Doch nun zurück zum Baden. Immer noch stand Zayn da und schaute ihn an. Langsam zog er seien Jogginghose runter und schmiss sie zu seinen Schuhen. Wenigstens sah seine Boxershorts so ähnlich aus wie eine ganz normale Badeshorts, also kein Grund zur Sorge. Nun musste nur noch Zayn sich ausziehen, wenn er es überhaupt machte. Kurz wippte Niall wieder mit beiden augenbrauen und wartete gespannt auf Zayn.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 5:11 am

Nun wartete er erstmals seine Antwort ab. Dann stand Niall auch schon auf, zog sich ebenfalls seine Schuhe aus und sogar seine Hose. Rawwr! Er trug eine längere Boxershorts und sah damit einfach perfekt aus, das stand ihm wirklich gut. Niall sah ihn an, er wartete wohl darauf dass er sich auch von seiner Hose befreite. Also zog er sich langsam seine Jogginghose aus und warf sie achtlos beiseite, zu seinen schwarzen Boots. Er trug eine schwarze Boxershorts,
die ungefähr die gleiche Länge hatte wie die von dem Iren. So jetzt waren beide bereit ins Wasser zu gehen, an endlich! Länger hielt er es in dieser Hitze eh nicht mehr aus, sonst würde er noch umkippen. Oh nein das wäre gar nicht schön. Doch bevor er hineinging, blickte er den Iren an und fragte ihn: „Hey, gehen wir nach noch was essen oder warten bis zur Party? Oh Mann ich will mich endlich wieder mal so richtig vollsaufen, einen Hangover bekommen!“ Ja schon wieder redete er so viel aber manchmal fiel ihm eben einiges ein was er sagen könnte und er war ja nicht schüchtern. Zayn blinzelte kurz und stürmte dann auf Niall zu, ehe der was darauf antworten konnte, packte ihn und hob ihn auf sodass er Niall nun in seinen Armen hielt und ihn langsam zum Meer trug.
Also sowas wollte er ja schon immer mal machen und es war ihm gerade so eingefallen. Wer mochte sowas auch nicht? Getragen zu werden konnte durchaus schön sein, außer wenn man dabei gefesselt war und entführt wurde. Ehh ja komische Gedanken aber auch. Zayn nahm Anlauf und rannte so gut es ging ins Wasser hinein und als es tief genug war, ließ er den Iren fallen. So jetzt hatte er seine wohlverdiente Abkühlung sicherlich erhalten.
Nun lachte er kurz darüber und tauchte kurz unter. Ahh! Es war so kalt aber gleichzeitig auch schön. Ihm war endlich nicht mehr heiß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 5:31 am

Hrhr.. Niall konnte echt nicht genug von dem Engländer bekommen. Wie schnell sich sowas entwickelte.. War schon irre! Nie hätte er gedacht dass Zayn und er irgendwann... Ne stop! Was waren sie eigentlich? Hmm.. Irgendwie.. Ja keine Ahnung. Niall wäre gerne mit ihm zusammen, alleine schon weil er meinte, dass er den Iren liebte. Und anders rum war es ja genauso. Hmm.. Plötzlich wurde Niall aus seinen Gedanken gerissen und erschreckte sich Stark, als der junge Harrison ihm die Beine weg zog. Der Ire machte sich schon darauf gefasst, dass er fallen würde, doch ehe er sich versah, wurde er von Zayn aufgefangen. Dieser grinste ihn breit an und fing dann an zu laufen, bis sie tief genug waren und er den Iren fallen ließ. Sofort zog sich eine leichte Gänsehaut über seine Körper, da er auf das kalte Wasser nicht vorbereitet war. Brrr.. aber besser als diese ständige Hitze. Erst als Niall wieder Luft brauchte kam er hoch und schwamm auf der Stelle. "Ne nicht bis zur Party warten.. Bis dahin bin ich verhungert." grinste er und schaute einmal kurz über das Meer. In Moment badeten nur kleine Kinder darin.. Ihhh wenn die hier rein pinkeln würden.. Bah ekelig. Hier schwamm sicher echt fühl Müll drin rum und Niall wollte gar nicht wissen, was alles. "Und ja du hast recht. Genau das hab ich auch vorhin gedacht.. Einfach voll laufen lassen und am nächsten Tag nichts mehr wissen.." Wenn der Ire trank, dann richtig. Immerhin warum sollte er nur wenig trinken und dann nicht so viel Spaß haben, wie andere? Ob die anderen hier wohl Drogen hatten? Nicht das er welche nehmen würde.. Hmm vielleicht doch aber nur wenn die Party richtig langweilig werden würde. Aber sciher waren alle clean und würden Drogen nicht mal mit dem Arsch angucken.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 6:08 am

Er schwamm ein bisschen und mit der Zeit wurde ihm auch endlich etwas warm. Zayn blickte seinen ähm… Lover an und verlor sich schon wieder in seinen blauen Augen. Wie konnte man nur soso heiß aussehen? Dann hörte er ihn auch schon reden wegen dem Essen und er nickte kaum merklich. „Gut dann gehen wir nachher los was essen, und danach feiern wir die Nacht durch!“ sagte er mit Freude in der Stimme und er konnte sich schon vorstellen wie sie Party machen würden. Haha auf jeden Fall könnten sie tanzen, saufen und wieder rummachen. Das wird perfekt werden! Der Harrison verpasste nur ungern Partys, er war ja ein richtiger Partylöwe! Zayn folgte Niall´s Blick und auch er entdeckte Kinder. Ihhh er konnte gar nichts mit solchen kleinen Kindern umgehen. Und vielleicht machten sie auch noch ins Meer? Schon allein die Vorstellung davon, ließ ihn übel werden.
Deshalb wandte er seine Aufmerksamkeit wieder dem Iren zu und lächelte ihn an. Lauter Fragen schossen durch seinen Kopf. Was würde aus ihnen werden? Oder eher besser gesagt: Was war das schon zwischen ihnen? Noch hatte er ihn auch nicht gefragt ob sie jetzt eigentlich zusammen waren. Doch er könnte sich gut eine Beziehung mit ihm vorstellen, schon allein weil er ja echt starke Gefühle für ihn hatte. Hrhr! Rawwwwr!
Dieser Junge machte ihn verrückt und er wollte ihm wider nahe sein, ihn berühren und anfassen. Zayn schwamm zu ihm hin und nahm seine Hand und zog ihn mit sich, weiter ans Ufer, wo beide schon stehen konnten, So jetzt würde sein Plan auch funktionieren. Dann ging er hinter ihm und umarmte den Iren von hinten. Das fühlte sich wirklich gut an. Dann legte er seinen Kopf auf seine Schulter und leckte kurz über dessen Ohr, das bereits nass war.
Zayn grinste ihn frech an und zog eine Augenbraue nach oben. Wie würde Niall darauf nur regaieren? Na hoffentlich positiv.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 6:46 am

Erst war das Wasser echt erfrischend gewesen doch nun wurde es wieder wärmer. Man ätzend! Tja aber wenigstens war ihm jetzt nicht mehr so warm wie vor ein paar Minuten. Sein Körper wurde kühler durch das Wasser und eigentlich war es ja sogar klar, dass das Wasser dann wärmer wurde. Hm Eigentlich war es sogar recht angenehm nun, wenn man mal so bedachte. Zwar schien die Sonne immer noch stark, aber durch den Kontrast mit dem Wasser fühlte es sich nicht mehr so heiß an. Also sollte Niall nicht meckern. "Oh ja Man, dass wird so klasse!" Party machen die ganze Nacht! Der HAMMER!! Vor allem weil Zayn da war. Mit ihm konnte man sicher super Party machen. Und wenn sie beide betrunken waren.. hrhr mal sehen was dann so kam. Als Zayn seine Hand nahm wurde er wieder in die Realtität gerissen. Langsam bewegte er sich aufs Ufer zu.Och man wollte er schon wieder raus? Sie waren doch gerade erst rein gegangen. Mutwillig ließ er sich mit ziehen und machte irgendwann stop. Nun konnten sie wieder stehen und der Engländer ließ seine Hand los, ging um den Iren rum und plötzlich merkte Niall seine starken Arme um sich. Oh ja das fühlte sich echt gut an. Sofort zauberte sich ein Lächeln auf seine Visage und er legte locker seine Hände auf die Arme des jungen Harrison. Er spürte seinen Atem am Ohr und wie er darüber leckte. Kurz wandelte sich das Lächeln in ein Grinsen um und Niall drehte den Kopf etwas um zu versuchen Zayn in die Augen zu schauen. "Mach das nicht, denn jetzt kann man es sehen." Worauf er anspielte? Nun durch die Wilde Knutscherei und das Anturnen in der Umkleidekabine hatte sich bei beiden etwas geregt. Doch da hatten sie noch normale Hosen an und jetzt nur noch eine Boxershorts. Wenn es so weiter ging, das Zayn ihn so anturnte, konnte er eine Weile nicht mehr aus dem Wasser, bis es sich gelegt hatte.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 7:33 am

Oh ja dem Iren gefiel es, sehr sogar, das konnte er doch sehen. Hach es war doch immer schön zu sehen wie er erfolgreich er doch dabei war ihn zu verführen und so. Da bewegte dieser seinen Kopf ein Stück, wohl weil er ihm in die Augen schauen wollte. Er hörte auf sein Ohr zu lecken und blickte ihn mit neugierigen Augen an. Bei seinem gesagten, runzelte er kurz mit der Stirn, ehe er das als eine Andeutung verstand. Achso war das!
Ouh ja genau Haha Niall hatte verdammt Recht damit. Und eigentlich müsste er jetzt ruhiger werden, aber nein das konnte er jetzt nun auch nicht mehr. Wie gesagt sein Verstand war immer noch nicht richtig da und in diesem Zustand war er völlig übermütig und hatte keine Scheu. Wie es dann wohl auf dieser Party werden würde? Immerhin würden sie sicher viel saufen und dann konnte keiner garantieren dass da nix passieren würde. Dieser Gedanke das sie wieder rummachen würden, fand er aufregend und freute sich schon sehr darauf. Dann konnten sie dort auch ihren Spaß haben. Aber wehe wenn irgendwer dazwischenfunkte! Zayn wollte Niall nur für sich haben und wenn es jemand wagte ihn anzumachen, der konnte davon ausgehen das es in einer Schlägerei enden würde. Niemand fasste den Iren an,
außer der Harrison selbst. Ja er beanspruchte ihn für sich und dagegen hatte Niall bestimmt nichts. „Hrhr ich kann dir aber nicht wiederstehen und sonst…ja sonst bleiben wir derweil einfach hier drinnen wo es keiner sehen kann.“ hauchte er ihm leise ins Ohr und leckte noch einmal schnell über sein Ohr. Gott wie geil fühlte sich das bitteschön an?! Das verursachte bei ihm wieder so ein starkes Kribbeln. Und dann drückte er seien Arme noch fester um ihn und begann ihn am Hals zu küssen. Genau das sollte ihn ja so richtig antörnen. Ja Zayn wusste zwar das er lieber damit aufhören sollte, aber es gelang ihm einfach nicht. Dazu war er schon viel zu nun ja geil drauf. Außerdem neckte er den jungen Carter auch gerne.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Am Strand    

Nach oben Nach unten
 

Am Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der Strand
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Little Garden - Strand
» Am Strand
» » Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internat Los Angeles :: Stadt :: Rund um L.A. :: Strand-