StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Am Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 7:45 am

Das machte er doch mit Absicht! Oh ja und wie er das tat. Als würde er es schon wollen, dass der junge Carter erregt wurde. Und ja es funktionierte sehr gut sogar. Denn Zayn machte einfach weiter. Grr.. Niall konnte natürlich nicht klagen und wenn er ehrlich war gefiel es ihm, mehr sogar. Aber doch nicht hier. Naja in Moment konnte sie ja wirklich noch keiner sehen und das war auch gut so. Als Zayn kleine Küsse auf seinem Hals verteilte konnte sich Niall fast nicht mehr zurück halten. Es turnte ihn einfach viel zu sehr an. Langsam drehte der Ire sich in seinen Armen um, schaute ihn kurz in seine hammer schönen Augen und nahm dann das Gesicht des Engländer in die Hand und drückte seine Lippen auf die Zayn's. Er hatte es zu weit getrieben und nun konnte Niall nicht anders als über ihn her fallen. Seine Küsse fühlen.. Seine Berührungen spüren.. Er wollte nichts anders als Zayn! Und niemand anderes würde ihn je bekommen! Niemand, dafür würde Niall schon Sorgen, egal was er machen müsse. Schon jetzt waren seien Gefühle so stark zu dem dunkelhaarigen.. Er würde schon jetzt so extrem geknickt und traurig sein, wenn das hier alles nur eine Einmalige Sachen war.. Oh Ja es würde ihn zerreißen, als ob ihm der Boden weg gerissen werden würden. Was würde er ohne ihn machen? Immerhin wäre ihre Freundschaft auch hin sein. Vielleicht wäre er sogar so verletzt, dass er nicht mal mit ihm reden wollte.. Wer wusste das schon. Na bekam Niall etwa schon Ängste? Ängste, dass Zayn nur mit ihm spielte und mal seine Spaß an einem Jungen auslassen wollte? Aber das traute der Ire ihm nicht zu nein! Aber ihn je wieder mit jemand anderen zu sehen.. Nein das würde der junge Carter nicht verkraften. Schon so lange war er in Zayn verliebt gewesen.. Jetzt machte er mit ihm rum und hatte was mit ihm am laufen, seine Gefühle wurden immer größer und stärker.. Und dann würde Zayn vielleicht irgendwann mit einem anderen oder einer anderen rum laufen.. Wer wusste, was er als nächstes wählen würde? Toll.. Jetzt war Niall ziemlich in Gedanken
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 8:40 am

Sowas hätte er sich nie erträumt, also echt nicht. Das ganze hier war so verrückt aber dennoch war es wahr und sie waren in der Realität und das war kein Traum. Ach es fühlte sich einfach unglaublich herrlich an, seine Zeit mit dem jungen Carter zu verbringen.
Er hatte es geschafft dass er sich geoutet hatte und darauf war er stolz, endlich konnte er so sein wie er wirklich war. Hrhr Niall war perfekt für ihn und nicht nur eine einmalige Sache. Aber er hoffte auch das es ihm genauso erging, nicht das er nach diesem Tag sich nicht mehr blicken ließ. Wer wies schon einen Zayn Harrison ab? Das war ja beinahe unmöglich, schon allein bei seinem Aussehen. Und er war kein Milchbubi! Tss wer das sagte, hatte doch überhaupt keine Ahnung. So war das. Er sah doch echt gut aus und die anderen waren dann doch nur die Neider. Außerdem, was war so schlimm daran weiß zu sein? Manche Leuten waren eben komisch. Niall regte sich und drehte sich in seinen Armen zu ihm und dann nahm er auch schon sein makelloses Gesicht in die Hände und drückte seine Lippen schon auf seine und das fand er wirklich wunderschön, es gefiel ihm so sehr.
Natürlich erwiderte er diese Küsse und schlang seine Hände um seine Hüften und drückte sich an diesen wunderbaren Kerl hier. Rawwwwr er konnte ja gar nicht mehr genug von ihm bekommen! Natürlich machte er sich schon einige Gedanken für die Zukunft. Würden sie dann zusammen sein und wenn ja für wie lange dann? Insgeheim hoffte er ja für immer, denn noch nie zuvor hatte es ihm ein Junge so sehr angetan, keiner würde ihm das Wasser reichen können. Nach einer Ewigkeit löste er sich schweren Herzens von ihm, sah ihm tief in die Augen und atmete ein paar Mal kräftig durch, ehe er etwas herausbrachte: „Oh Niall es ist verrückt aber mit jeder Sekunde, verliebe ich mich mehr in dich. Das ist irre. Du machst mich so an,hrhr!“ Zayn starrte ihn liebevoll an und musste lächeln. Hrhr! Der Ire törnte ihn ja richtig an. Dann legte er seine Lippen wieder auf seine und küsste ihn fordernder als zuvor. Im Moment war er einfach total glücklich und sein Herz raste wieder.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 8:51 am

Nialls Augen schlossen sich von ganz alleine. Er wollte diesen Moment einfach nur genießen, nicht von ihm ablassen und einfach nur spüren, dass Zayn ihn wollte. Und ja er wollte ihn, und zwar sehr. Während Niall sich mehr an ihn ran drückte wünschte er sich, dass dieser Moment nicht mehr aufhörte, genau wie in der Umkleidekabine. Es war einfach viel zu schön mit ihm.. Plötzlich löste er sich von ihm und der Ire fragte sich, ob er was falsch gemacht hatte. Aber nein er hatte nichts falsch gemacht.. Wow.. Meinte Zayn das ernst? Die Augen des jungfen Carter begannen an zu leuchten und zu funkeln. Es erging ihm also genau wie Niall. Wow! Mehr konnte Niall gerade nicht denken. "Mir geht es genauso. Ich war schon so lange in dich verliebt und niemals hätte ich gedacht, dass es jetzt so zwischen uns endet. Noch nie hab ich so viel für jemnden gespürt wie für dich.. Das ist verrückt. Ich wünschte mir, dass es einfach alles nicht endet, weil ich diese Momente echt mit dir genieße.." meinte er dann und lächelte leicht. Ja manchmal war Niall einfach so, sagte alles, was ihm gerade in dem Kopf rum schwirrte. Genauso wie jetzt. Er wollte ihm einfach mitteilen, wie Glücklich der Engländer ihn machte und er konnte es auch ruhig wissen. Vieleiucht war ihm das zu kitschig, dass konnte Niall nicht wissen und auch nicht ahnen. Doch trotzdem hoffte er, dass Zayn ihn verstand. "Du machst mich genauso an." raunte Niall zum schluss und wieder lagen ihre Lippen aufeinander. Der Ire seufzte in den Kuss rein und schlang seien Arme fest um seinen Nacken. Rawrr wieder ging er so ran wie in der Umkleide. Das gefiel Niall und zwar sehr.. Mehr als das. Am liebsten würde er jede Sekunde über ihn her fallen und ihn küssen oder umarmen oder sonst was. Hauptsache er spürte seinen Körper.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 9:24 am

Niall hatte auch was zu sagen und das rührte ihm tief in seinem Innersten und ja es klang zwar kitschig aber war ihm auch egal. Seine Worte waren einfach so süß, mehr konnte man dazu auch nicht mehr sagen. Also war der Ire schon so lange in ihn verliebt? Wow und er hatte das nie richtig bemerkt und wahrgenommen? Er wollte sich einfach bei den Mädchen ablenken und vergaß dabei das wesentliche. Aber das tat jetzt auch gar nichts mehr zur Sache. Das gute war ja, das er endlich seinen Niall hatte und hier bei ihm war, sie wild rummachten, so wie vorher. Oh ja das beim New Yorker wollte er unbedingt wiederholen,
das war einfach geil sowas. Seine Armen hatte der junge Carter schon fest um seinen Nacken gelegt und er konnte nicht anders als sich noch nähe ran ihn zu schmiegen, sodass sich ihre Körper schon berührten und das in ihm noch mehr Gänsehaut auslösten und er sogar kichern musste. Kurz löste er sich wieder, nur um ihm zu antworten: „Du bist mein, always and forever, vergiss das nie. Ich werde immer bei dir sein, wir werden schon alles meistern, wir können das... I love U. Soo und jetzt komm wieder her Süßer Hrhr!“ Dann beugte er seinen Kopf leicht nach vorn und presste seinen Mund wieder auf seinen und küsste ihn wieder.
Oh ja Niall war unglaublich heiß, er konnte gar nicht aufhören ihn zu küssen, war süchtig nach seinen leidenschaftlichen Küssen und seinen Berührungen. Vielleicht sah jemand zu wie sie da wild miteinander rumschmusten aber ganz ehrlich: das war ihm scheiß egal. Ja Zayn liebte Niall, einfach alles an dem Iren war so heiß und er zog ihn an wie ein Magnet.
Er war sein fehlendes Puzzleteil. Nun ließ er eine Hand bei seiner Hüfte liegen, während er die andere auf Niall´s Wange legte und daran entlang strich. Und dann biss er hm auch noch leicht an seine Unterlippe und seine Augen funkelten ihn herausfordernd an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 10:04 am

Wie schnell sich die Welt ändern konnte was? Noch heute Morgen lag er im Bett und hat sich Gedanken über den Engländer gemacht, während dieser noch geschlafen hatte. Es war auch noch schlimm für ihn gewesen, dass er auch noch mit Zayn in einem Zimmer gewesen war oder immer noch ist. Das war fast unerträglich für ihn, denn so hätte er es nie geschafft Gefühle für ihn zu verlieren. Oft hatte er Nachts wach da gelegen und nachgedacht. Einfach über alles, die Welt, Schule und die Liebe. Warum hatte es ihn gerade getroffen, mit dem Schwul sein? Es gab einfach so wenig Leute, die sich zu Männern hin gezogen fühlten.. Aber das er gerade jemanden wie Zayn gefunden hatte.. Nie hätte er gedacht, das auch er Jungs liebt, niemals! Vor allem weil er immer etwas mit Mädchen gemacht hatte. Jedes mal hatte es Niall ein Stich ins Herz gerammt, doch nie hatte er es sich irgendwie ansehen lassen, sondern den Engländer immer beglückwünscht, dass er es wieder geschafft hatte. Zayn hatte es nie mit bekommen, zum Glück.
Doch nun war Niall es, der das Glück hatte, etwas mit Zayn zu haben. "Man kennt diese Seite von dir ja gar nicht.." schmunzelte Niall und merkte, wie seine Wangen erröten. Oh man das Kribbeln setzte wieder im ganzen körper ein udn diese Glücksgefühlte strömten nur so aus ihm raus. Als Schwuler hatte man es nicht leicht, da hatte er recht. Doch zusammen würden sie es schon schaffen. Zu zweit konnte man alles meistern. Und scheiß drauf, was die anderen darüber dachten. So lange sie Glücklich waren konnte niemand was dazu sagen. War auch besser so, immerhin zerstörte Niall ja auch nicht irgendwelche Pärchen, sollten sie doch. Pff die anderen waren ihm doch eh egal.
Seine ganze Wange fing plötzlich feuer, als Zayn vorsichtig drüber strich. Oh man wie lange konnte sich Niall die Gedanken noch verkneifen? Immer wieder tauchten Bilder vor seinem inneren Auge auf, wie er mit dem jungen Harrison alleine im Zimmer war, sie sich wild küssten und sich ganz nah waren.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 10:46 am

Oh ja diese Seite kannte man von ihm ja überhaupt nicht, seltsam aber wahr. Es verwunderte ihn ja selbst dass er schwul war. Wieso war er das überhaupt? Doch mit ihm war alles normal, er litt an keiner Krankheit oder sonst was. Es war einfach so und damit musste er sich wohl oder übel auch zufrieden geben. Was anderes blieb ihm ja auch gar nicht übrig, er musste sein Leben und wie er war akzeptieren. Alles andere sollte ihm auch egal sein.
Noch einmal löste er sich von ihm, sah ihn durchdringend an und hauchte schon fast schnurrend in sein Ohr: „Nun ja ich bin eben voller Überraschungen. Und meine liebevolle Seite kommt nur bei dir zum Vorschein.“ Das war aber auch wirklich so. Bei ihm konnte er ganz normal sein und er war nicht mehr so arrogant und eingebildet, obwohl es schon noch einige eitle Momente gab. Wie sein Aussehen im kleinen Mini Spiegel checken oder über andere reden, sich aufregen und so ein Zeug eben. So glücklich hatte er sich schon lange nicht mehr gefühlt. Hm einmal hatte er sogar eine Sommerromanze gehabt mit so einer Lola. Tja das waren vielleicht noch Zeiten gewesen. Wahrscheinlich hatte sie ihn eh schon vergessen, nur nagte sein Gewissen an ihn, da er sich nie bei ihr gemeldet hatte. Gut im Bett war sie schon gewesen, das stand außer Frage. Dennoch liebte er ja keine Gurls, nur Kerle. Und Niall war wohl
der beste überhaupt. Der junge Harrison konnte nicht anders und leckte ihm noch einmal zärtlich über sein Ohr, wie ein Tier. Schon jetzt fragte er sich was sie nachher in ihrem Zimmer noch so anstellen würden. Bestimmt wieder rummachen, so wie er den Iren jetzt kannte würde er es schon tun wollen. Zayn drückte sich wieder an ihn, jedoch darauf bedacht das er nicht nach hinten kippte und so im Wasser landete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 11:02 am

"Oh ja das bist du. In dir Steckt sicher noch mehr als du gerade preis gibst. Na das hoff ich doch das es nur bei mir zum Vorschein kommt.. Sonst wäre ich auch sauer." Kurz grinste der Ire. Natürlich würde er nicht sauer werden, vielleicht würde es Zayn sogar ganz gut tun wenn er öfters diese Seite raus hängen lassen würde. Nein man konnte das jetzt auch falsch verstehen. Er sollte sich natürlich nicht einfach irgendwen schnappen und dem auch komplimente machen und ihm sagen wie toll er war. Doch Niall gefiel Zayn so. Er schenkte dem jungen Carter seine Liebe und Niall fühlte sich dann einfach sofort besser. Ein kleines Lächeln bildete sich auf seinen Lippen. Er könnte den ganzen Tag einfach nur durch grinsen. Einfach weil er so glücklich war. Zayn bekam einen langen, extrem wilden und leidenschaftlichen Kuss, dann löste sich Niall von ihm und strich einmal durch seine Haare. Oh ja er wuschelte ihm gerne durch die Haare, einfach um ihn zu ärgern. Langsam aber sicher wurde das Wasser wieder kalt und auch die Sonne stand nicht mehr so weit am Himmel. "Komm.. Sonst erkälten wir uns noch." grinste er, nahm Zayn an die Hand und zog ihn aus dem Wasser. Hmm.. Und womit trocknen sie sich jetzt ab? Der Ire schlang seine Arme um den Körper und schaute nach Zayn, der auch aus dem Wasser watschelte. "War echt ne super Idee von uns.. Womit trocknen wir uns jetzt ab?" fragte er den Engländer, als er ankam und hob eine Augenbraue. So lange stehen bleiben bis sie trocken wurden? Ne nicht mit Niall. Dann würde er lieber zum Internat zurück gehen und erstmal unter die Dusche stellen,sich dann abtrocknen und für den Abend fertig machen. Dnen langsam mussten sie auch zurück zum Internat, immerhin hatten sie es schon etwas später uind Niall hatte keine Lust sich am Ende zu hetzen. Außerdem hatte er dann vielleicht noch etwas mit Zayn auf dem Zimmer zu tun.. Hrhr.
Nach oben Nach unten
Zayn Harrison
The Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 11:25 am

Ach ob er wirklich sauer wäre? Diese Aussage ließ ihn unerwartet grinsen.
Niall küsste ihn, diesmal war der Kuss noch wilder und intensiver als zuvor. Das sowas überhaupt noch ging? Tja das klappte eben. Roaawwwr! Niall machte ich nur noch nervöser und wuschiger als er eh schon war. Der Kuss war perfekt gewesen. Nun strich er ihm auch noch durch sein Haar, das jetzt sicher vom Wasser in alle Seiten weg stand. Ach shit happens sagte er da nur.
Nun gut aber der Ire durfte sowas machen, sonst eigentlich keiner. Zumindest fiel ihm niemand ein. Der junge Carter wollte offensichtlich raus aus dem Wasser und auch der Engländer fand seine Idee gut. Schon wurde seine Hand gepackt und er nach draußen gezogen. Dort fröstelte Niall schon und auch Zayn wurde kalt. Na toll und mit was sollten sie sich jetzt abtrocknen?
Da gab es nur eine Möglichkeit… „Wart kurz, bin gleich wieder da!“ meinte er, rannte los und kam wenige Minuten später mit zwei Handtüchern und weißen T-Shirts zurück. Eines gab er dem Iren, das andere behielt er für sich und trocknete sich ab. „Gehen wir was Essen!“ schlug er sogleich vor und blickte den Iren an. Nun war auch er ziemlich hungrig geworden. Langsam zog er sich seine Schuhe an zog sich das T-Shirt drüber. Na hoffentlich fragte Niall nicht woher er die Sachen hatte. Auf jeden Fall wollte er schnell los, denn er hatte ja noch was mit Niall vor, im Zimmer. Hrhr hrhr!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Aug 25, 2012 11:37 am

Niall stand nun da, ohne sachen und auf Zayn schauend. Dieser hatte anscheinend eine Idee und lief Los. Fragend sah er ihm hinterher, doch irgendwann war er einfach verschwunden. Hmm.. was er wohl vor hatte? Während der junge Harrison weg war, schaute sich Niall etwas auf dem Strand um. Mehr als die Hälfte hatten schon ihre Sachen gepackt und waren nach Hause gegangen. Der Strand war so gut wie leer. Haha.. Ja es war ja auch schon relativ spät, also konnte man verstehen, das sie sich jetzt alle aus dem Staub machten. Irgendwann kam Zayn wieder angelaufen, mit Handtuch und T-Shirts. Wieder rief der junge Carter den fragenden Blick auf, nahm aber beides dankend an und fing an sich abzutrocknen. "Wo hast du die Sachen her?" fragte er dann, zog sich das Oberteil drüber und auch die Jogginghose zog er sich wieder an. War aber eig auch egal wo er die Sachen her hatte, denn der junge Ire war nun trocken, außer seine Haare doch diese würden von alleine trocknen.
Oh ja es war eine Super Idee essen zu gehen, doch was? Hmm sie würden sicher auf dem Weg was finden. Nachdem sich beide angezogen hatte machten sie sich dieses mal langsam auf dem Weg, durch die Gassen und Straßen Los Angeles. Niall war bemüht einen Laden mit Essen zu finden. Ruckartig blieb er stehen. War das wirklich.." Nandos.." schwärmte er und nahm Zayn bei der Hand, zog ihn mit sich und betrat den Laden. Nandos waren einfach das beste was es gab wenn es um das Thema essen ging. Beide bestellten sich eine Portion zum mitnehmen und machten sich dann wieder auf den Weg. Auch wenn Niall einen mordshunger hatte, wollte er nicht im Geschäft essen. Das Zimmer eignete sich genauso gut. Und er wollte aus der nassen Boxershorts raus, die er immer noch an hatte.
Als sie endlich das Gelände des Internats betreten hatten, machten sie sich gleich auf den Weg ins Zimmer.

->Zimmer 202
Nach oben Nach unten
Catriona Valentine
Liam's Little Princess
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Fr Sep 07, 2012 5:44 am


cf:Poolbar

Wir verschwanden Hand in Hand von der Party und ich war sp glücklich,dass er so etwas überhaupt geplant hatte.Ich habe Angst gehabt ich hätte ihn für immer veloren,denn das hätte mich völlig fertig gemacht.Und ehrlich gesagt war ich stolz auf ihn,denn ich hätte erwartet,dass er eine von seinen mega gruseligen Vorträgen hält warum ich ihm doch verzeihen sollte.Er war einfach immer zu seiner Überraschung gut und das freute mich.
Nun kamen wir auch am Strand an und wir gingen wie damals nach unten ans Meer,wo wir stehen blieben.Es war genau so wie damals,doch dann wurde mir eins klar.Es war schöner als vor einem Jahr.Ich schaute ihn an und lächelte bevor ich meine High-Heels auszog,denn er hasste es wenn ich fast so groß war wie er.Doch dann biss ich mir auf die Lippe und stellte mich einfach so auf die Zehenspitzen und küsste ihn sanft.Er war das wichtigste in meinem Leben,nach Eve natürlich(Sorry muss sein),und das würde auch immer so sein.Für immer und ewig.

__________________________________________

speaking | other language | thinking

Do you remember we were sitting there by the water?
You put your arm around me for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine


Do you remember all the city lights on the water?
You saw me start to believe for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine

Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Fr Sep 07, 2012 6:11 am

cF: Poolbar
Ich und Cat kamen am Strand an und es war ähnlich wie letztes Jahr, nur dass wir jetzt wieder zusammen waren und alles besser war. Ich sah Cat an, die sich ihre High Heels auszog. Das wusste sie noch? Dass ich es hasste, wenn sie fast so groß war wie ich. Ich lächelte auf sie herab, ehe sie mich küsste, was ich natürlich ohne zu zögern erwiderte.
Sie war mir so unendlich wichtig und ich strich ihr sanft über die Hüfte, ehe ich sie noch ein Stück zu mir zog und mich etwas zu ihr herunter beugte, damit sie sich nicht so strecken musste.
Nach oben Nach unten
Catriona Valentine
Liam's Little Princess
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Fr Sep 07, 2012 7:17 am


In mir breitete sich ein Gefühl der Freude aus als er den küss sofort ohne auch nur eine Selkunde zu warten eriwderte.Ich lächelte leicht und genoss jedem Moment bei ihm.
Als ich seine Hand an meinem Körper spürte und merkte wie er mich mehr zu sich zog.Ich legte meine Hände auf seine Wangen und spürte überall im Körper ein kribbeln wie an dem Abend an dem wir ein Paar geworden waren.Er beugte sich weiter zu mir runter damit ich mich nicht so groß machen musste und das freute mich sehr,denn er wusste was ich mochte,brauchte und wollte.Alles war so unbeschreiblich schön und ich wollte ihn einfach niemals wieder loslassen,egal was passiert.

__________________________________________

speaking | other language | thinking

Do you remember we were sitting there by the water?
You put your arm around me for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine


Do you remember all the city lights on the water?
You saw me start to believe for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine

Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Fr Sep 07, 2012 7:38 am

Ich vertiefte den Kuss noch etwas und hoffte im Moment einfach nur, dass uns niemand stören würde. Dafür war der Moment zu perfekt um ihn zu zerstören. Schließlich löste ich mich sanft von ihr und strich ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht. "Ich liebe dich!"; hauchte ich und lächelte sie an.
Dann nahm ich wieder ihre Hand und ging noch ein Stück bis ans Meer, bevor ich mich in den Sand fallen lies.
Nach oben Nach unten
Catriona Valentine
Liam's Little Princess
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Fr Sep 07, 2012 7:47 am


Warum hatten wir uns doch glatt gestritten?Ich hatte es ehrlich vergessen oder besser gesagt verdrängt,denn ich wollte gar nicht daran denken was vorhin gewesen war.Ich wollte einfach bei ihm sein und mein Leben so leben wie ich es wollte.Als er sich löste und die drei Wörter hörte,die ich liebte zu hören meinte ich nur leise,"Und ich dich erst!",ehe ich ihm folgte und mich dann naben ihn fallen lies.Ich kuschelte mich an und dachte nicht nach sondern schaute einfach nur auf das Meer,denn ich liebte es mit einem Menschen den ich liebte hier zu sein und das Meer anzuschauen.

__________________________________________

speaking | other language | thinking

Do you remember we were sitting there by the water?
You put your arm around me for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine


Do you remember all the city lights on the water?
You saw me start to believe for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine

Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Fr Sep 07, 2012 8:44 am

Ich legte meine Arme um sie und strich ihr über den Arm. Dann fing ich leise an zu Summen. Mir kam gerade einfach ein Lied in den Sinn und mir war irgendwie danach. Ich sah übers Meer, während mir weiter summte. Es war einfach schön endlich wieder glücklich zu sein. Der ganze Streit war echt mehr als kindisch gewesen. und ich war daran Schuld!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 3:26 am

Auf dem Weg zum Internat bekam ich Antwort von ben und machte mich auf den Weg zum Strand. Dort angekommen schaute ich mich um und ging am Strand entlang. Ich entdeckte Ben und Cat in der Ferne und ging etwas schneller. Ich blieb dann einige Meter vor ihn stehen. Ich wusste nicht was ich sagen sollte. Ich hatte seit langem nicht mehr mit ben geredet. Und ich hatte ein schlechtes Gewissen. Ich bohrte meinen Fuß in den Sand " Hay ben, Hay Cat. Tut mir leid wenn ich störe, aber ich muss dir was sagen Ben." Ich hatte ganz feuchte Hände weil ich so nervös war.
Nach oben Nach unten
Catriona Valentine
Liam's Little Princess
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 8:47 am


Ich merkte,wie er einen Arm um mich legte und auf einmal summte er auch noch.Ich lächelte wie immer,denn ich war so froh,dass wir wieder glücklich sein konnten.Doch auf einmal hörte ich eine Stimme,die ich zu gut kannte.Penelope.Wie ich sie hasste.Wir hatten mal einen großen Streit gehabt und das wäre fast hätte ich ein zweites Mal zugeschlagen.Naja am Anfang war es ein keiner Streit gewesen,docj irgendwann ist es so schrecklich gewesen,dass ich ihr nur eine Ohrfeige verpasst hatte und als sie zurückschlagen wollte hatte ich sie nur geschubst und bin verschwunden.Aus liebe zu Ben und durch eine gute Freundschaft zu Maureen.Naja ich konnte nur sagen ich hasste sie über alles.

__________________________________________

speaking | other language | thinking

Do you remember we were sitting there by the water?
You put your arm around me for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine


Do you remember all the city lights on the water?
You saw me start to believe for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine

Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 8:57 am

Ich lächelte Cat an und gab ihr einen Kuss auf die Wange. Doch dann ertönte die Stimme meiner Schwester hinter mir. ich hatte ihr auf ihre SMS von vorhin geantwortet. Sie wollte mit mir reden. Ich sah zu Cat. Dann zu meiner Schwester. "Klar! Was gibts?", fragte ich un stand dann auf. Ich sah Cat nochmal kurz an. Sie hatte ziemlichen Stress mit Penelope gehabt und naja die zwei konnten sich nicht leiden.
Ich stellte mich mit Penelope etwas abseits und wartete darauf, dass sie etwas sagte. Ich war nicht sonderlich begeistert davon, wie sie sich in letzter Zeit verhalten hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 9:05 am

Mir kam der Streit mit Cat wieder hoch und ich musste schlucken damit ich nicht wieder wütend wurde. aber es war jetzt wichtiger mich mit Ben zu vertragen. Er stand auf und ging mit mir etwas abseits. Ich schaute auf den Boden und bohrte meinen Fuß tief in den Sand. Ich faste meinen ganzen neu erlangten Mut zusammen. " Erst mal Benni will ich mich bei dir für alles was in den letzten jahren passiert ist entschuldigen. Ich hab echt scheiße gebaut und ich war zu dir und Mau mau nicht gereade nett gewesen. " Ich schaute ihn dann an " Benni ich will wieder clean werden. Ich will ein normales Leben ohne drogen führen und ich möchte auch das unsere Beziehung also Maureen du und ich wieder so wird wie damals in New York. Mir fehlen die Zeiten als wir zusammen gespielt und gelacht hatten. " Ich biss mir auf die Lippe und sah Ben entschuldigend an.
Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 9:21 am

Ich hörte ihr aufmerksam zu und dachte darüber nach, was sie gesagt hatte. "Okey! Du weißt aber, dass du nicht vom einen, auf den Anderen Tag clean werden kannst!", sagte ich und wartete ab. Ich war mir nicht sicher, wie weit ich ihr in der Hinsicht glauben konnte. Schließlich hatte sie wirklich jeden Scheiß genommen. "Mir wäre es auch lieber, wenn wir uns nicht mehr streiten würden und alles so wie in New York wäre, aber bei dem was du genommen hast wirst du nicht vom einen auf den nächsten Tag clean", erklärte ich und hoffte sie würde mich irgendwie verstehen, ohne sauer zu werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 9:43 am

Ich schaute ihn an und nickte verständlich. " ja ich weis und Mau mau hat gesagt sie würde mir helfen." Ich schaute ihn fragend an " Würdest du mir auch helfen? " Mir tat alles so leid und ich vermisste meinen großen Bruder total. Ich konnte meine Gefühle nun nicht mehr unterdrücken und legte meine Arme um Ben. Ich konnte nicht anders aber ich fing leise an zu Schluchzen. Mir tat alles so leid doch eins musste ich noch machen. Cat. Seit dem streit hatten wir nicht mehr mit einander geredet geschweige denn uns nur angeschaut. Ich wusste das sie mich hasste seit den streit, doch sie gehört irgendwie zur Familie und ich musste mich bei ihr entschuldigen. Ich löste mich von Ben und wischte mir die restlichen Tränen aus dem Gesicht. " Es tut mir alles so leid, auch das mit Cat. " Ich schaute nochmal zu ihr dann wieder zu Ben "Denkst du sie wird mir zuhören? Ich würde mich auch gerne bei ihr Entschuldigen" Ich biss mir wieder auf die Lippe.
Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 9:52 am

"Du hast schon mit ihr geredet? Wo ist sie?", fragte ich und war dann etwas überrascht, als sie mich plötzlich umarmte und leise schluchzte. Doch schließlich nahm ich sie ebenfalls in den Arm. Sie hatte mir gefehlt und sie war mir wichtig. Dagegen konnte niemand etwas machen. Absolut niemand! Ich strich ihr über den Rücken und lächelte sie an. Dann nickte ich. "Ein Versuch ist es wert!"; sagte ich und nahm dann ihre Hand, ehe ich mit ihr zu Cat ging. "Sie möchte dir was sagen!", sagte ich zu meiner Freundin und lächelte sie an. In meinem Blick lag auch eine Bitte, dass sie sie wenigstens anhören sollte. Denn sie schien Penelope wirklich zu hassen. und sowas konnte man nicht einfach wegradieren und auf Friede, Freude, Eierkuchen machen. Das würde sicherlich Zeit brauchen.
Nach oben Nach unten
Catriona Valentine
Liam's Little Princess
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 9:59 am


Ich starrte aufs Meer und konnte leise hören was die beiden redeten.Doch nach einer Weile hörte ich weg und schloss meine Augen.
Ich hatte ganz einfach einen Hass auf Penelope,der nicht einfach wieder verschwinden würde wie bei anderen mit den ich mich stritt.Sie war nunmal die Schwester von meinem Freund und ich kannte sie schon etwas besser,denn bei dem Streit ist mir einiges klar geworde.Sie war total durchgeknallt.Sie war so bescheuert und man konnte ihr nicht mehr helfen.Man sollte sie wegsperren.
Doch dann merkte ich wie die beiden sich in den Arm nahmen und ich hatte Angst,dass Ben von mir verlangte,dass ich jetzt nett zu ihr sein sollte.Und als die beiden auch noch zu mir kamen und Ben meinte sie wollte mir was sagen schaute ich auf.Ich sah den Menschen den ich mehr liebte als mein LEben an und sah,dass er mich darum bat ihr zuzuhören und nur darum meinte ich nur trocken und etwas zu kalt geraten,"Okay!"

__________________________________________

speaking | other language | thinking

Do you remember we were sitting there by the water?
You put your arm around me for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine


Do you remember all the city lights on the water?
You saw me start to believe for the first time
You made a rebel of a careless man's careful daughter
You are the best thing that's ever been mine

Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 10:13 am

Ich überlegte kurz wo sie nochmal hin wollte. " Sie war mit mir am See und haben geredet. und jetzt ist sie glaube wieder im Internat weil man ihren Alkoholvorrat gefunden hatte." Ich fühlte mich geborgen an Bens Seite und das Gefühl wurde vollendet als er mich auch umarmte. Ich nickte und ging mit Ben zu Cat. Ich hatte Angst das sie mir nicht zuhören würde doch als Cat ihr ok gab wurde ich nervös. " Cat ich wollt emich nun auch bei dir entschuldigen. Es war nicht richtig von mir dich so zu behandeln und dir solche Dinge an den Kopf zu werfen. " Ich schluckte kurz weil mein Mund auf einmal trocken war. dann fing ich mit leiser Stimme an zu sprechen. " Cat du bist mit Ben zusammen und so mit bist du für mich ein Teil der Familie Gilbert. " Mir fiel noch ein was ich noch sgaen sollte " Cat ich hab vor clean zu werden und hab den Drogen abgeschworen. " Ich schaute sie erwartungsvoll an .
Nach oben Nach unten
Liam Edwards
Sunnyboy with his guitar
avatar

BeitragThema: Re: Am Strand    Sa Sep 08, 2012 10:32 am

Ich grinste leicht. Das hatte sie davon. Aber für sie war es ja nur gut, wenn ihr Lieblingslehrer Mr. Tomas ihr die Standpauke hielt. Dann war es nicht ganz so schlimm. So wie sie immer von ihm schwärmte.
Ich stand nun mit meiner kleinen Schwester vor Catriona und ich wusste, dass Cat es Penelope schwer machen würde. Ich würde sie aber nicht dazu zwingen Penelope zu mögen. Das musste sie selbst wissen: Doch ich wäre echt froh, wenn sie ihr verzeihen würde. Aber naja, man konnte ja nicht alles haben. Wie zum Beispiel eine Schattenlose Karriere, als Musiker. oder eben, die Versöhnung zwischen meiner Freundin und meiner Schwester..
ich hielt immer noch Penelope's Hand und beruhigte sie etwas. Ich war stolz auf meine kleine Schwester.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Am Strand    

Nach oben Nach unten
 

Am Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der Strand
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Little Garden - Strand
» Am Strand
» » Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internat Los Angeles :: Stadt :: Rund um L.A. :: Strand-