StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Steg am See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Schulleiter
Storyteller
avatar

BeitragThema: Steg am See   Mi Jul 25, 2012 11:01 am

[...]

__________________________________________

the secret in your eyes
An den Adminaccount bitte keine PN's schreiben. Bei Fragen wendet euch bitte an Maureen Gilbert, Catriona Valentine, Kathleen Ridge, Elliot Laroche, Kellam James oder Charlie Smith! Sie helfen euch gern weiter!
Nach oben Nach unten
http://losangeles-internat.forumieren.net
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Di Sep 04, 2012 6:10 am

cF Kirchruine

Ich wusste nicht was los war, aber ich war total deprimiert. Ich setze mich an das Ende des stegs und schaute zum Wasser. Und schon wieder war ich alleine. Alle ließen mich alleine und so wie es wohl war würde ich auch in Zukunft immer alleine sein. Ich pfiff kurz und Angel und Devil kamen zu mir und legten sich neben mich. Ich kraulte beide hinter ihrem kleinen Köpfchen und seufzte. Würde ich James noch einmal sehen? Würde ich ihn sehen wollen?Ich wusste es nicht. Ich seufzte nochmal und stand dann auf. Ich hatte plötzlich lust schwimmen zu gehen. Ich zog meine Jacke Top hose und schuhe aus und sprang mit einem Kopfsprung ins Wasser. Ich tauchte wieder auf uns sah das meine süßen auch ins Wasser gesprungen waren. Ich schwamm zu ihnen und spielte mit ihnen im Wasser.
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Di Sep 04, 2012 9:44 am

cF: Schulcampus / Sitzbänke

Ich kam also am See an und genoss die ewige Stille, die hier zu herrschen shcien. man sollte meinen, während des Sommers ist hier was los, doch ich musste ehrlich sagen hier war einer der am wenigsten belebten Orte in ganz Los Angeles. ich mochte den See und war hier oft, wnen ich einfach nur meine Ruhe brauchte.
Was auch auf meine Schwester zuzutreffen schien. Penelope stand im Wasser und spielte mit ihren zwei Hunden. Sie shcien etwas bedrückt und irgendwie wollte ich ihr helfen, auch wenn sie vermutlich nicht wirklich mit mir reden wolen würde. Seitem sie Dorgen nahm hatten wir uns schon öfter in die Haare bekommen, wiel ich sie nur beschützen wollte, was sie nicht verstand. Sie ging mir aus dem Weg, was wohl hieß, dass sie nicht mit mir reden wollte oder, dass sie einfahc zu beschäftigt wsar, mit ihren Drogenfreunden, als dass sie sich mit mir unterhalten könnte. letzteres schloss ich eher aus.
Ich lief nun runter zum Steg und ließ mich am rand nieder, ehe ich zu meiner kleinen Schwester sah. "Hey!", rief ich rüber und warete, wie sie reagierte. meine STimme klang keinesfalls drohend oder Streit suchend. Nein, einfach freundlich.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Di Sep 04, 2012 10:05 am

James hatte ich mittlerweile in eine Ecke meiner Gedanken verdrängt. Und doch fühlte ich mich alleine. Angel benahm sich plötzlich komisch und ich schaute auf und sah meine Schwester. Was wollte die schon wieder hier ? Stalkt die mich etwa? Doch ihr Hay klang ganz normal und irgendwie war ich froh über ihre Gesellschaft. Ich ging etwas zum Steg und ließ meine hände über das Wasser gleiten. "Hay " Ich war nicht abwertend nur emotionlos.
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Di Sep 04, 2012 10:22 am

Ich sah meine Schwester an und man konnte sehen, dass sie über mein erscheinen nicht begeistert war. "ich werd dir schon nichts vorhalten! Ich möchte nur wissen, was los ist! Du siehst bedrückt aus!", sagte ich als sie näher kam und sah sie immernoch freundlich an, ohne irgendeinen Vorwurf in den Augen. mir war meine Schwester wichtig und alles was ich wollte wa,r dass sie sich ihr Leben durch die Drogen nicht zerstörte. war vielleicht shcon zu spät, aber trotzdem nahm ich sie immernoch in Schutz, egal um was es ging. Und Pen wusste, dass ich auch jemand war, er ihr gut zuhören konnte und sie auch in mancherlei Hinsicht verstand. Ich rauchte ja auch, nur halt kein Gras, oder was man auch immer in diese Joints reinmischte. Und das mochte auch nicht jeder an mir. Ablegen würde ich meine gewohnheit deswegen aber nicht!

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Sep 06, 2012 9:34 am

Durch James hatte ich viel nachdenken müssen und mir wurde klar das meine Schwester nur das beste für mich wollte. Doch ich wusste nicht wie ich mir ihr gegenüber öffnen konnte. Ich ging weiter zum Steg und hievte mich hoch. Ich setze mich neben sie. Ich wusste nicht wie ich anfangen sollte. Sie hatte ja recht mich bedrückte die Sache mit James aber sollte ich es ihr sagen? Ich seufzte kurz und wusste wie ich anfangen sollte. " Mau Mau es tut mir leid " Ich hatte sie seit New York nicht mehr so genannt doch jetzt wollte ich mich einfach nur wieder wohl fühlen. " Ich denke ich habe in letzter Zeit oft Mist gebaut. Ich wollte dir und Ben nicht so viel Sorgen machen." Ich schaute sie an " Mau Mau ich fühl mich alleine und verlassen" Ich schaute dann wieder weg und spielte mit meinen Fingern.
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 6:30 am

Verwundert sah ich zu dem kleinen blonden Mädchen neben mir, das mir gegenüber sonst niemals so etwas gesagt hätte. Sie shcien gerade wie ausgewechselt. Vorsichtig nahm ich sie in den Arm. "Du hast tatsächlich echt viel Mist gemacht! Aber wir alle machen Fehler! Und aus Fehlern kann man lernen. ich denke es war von mir und Ben auch nicht richtig dich vor allem beschützen zu wollen. Doch, auch wenn unsere Eltern sich nicht um uns kümmern, wollen wir immer nur ein bestes. Es ist nicht einfach es immer allen Rehct zu machen!", sagte ich verständnisvoll und sah sie an. Dass sie zu den Drogen gegriffen hatte war nicht der richtige Weg gewesen, doch ich hoffte, dass sie es irgendwann einsehen würde. "Wir lasen dich nicht allein!" ich sah übers Wasser und lächelte.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 7:12 am

Innerlich musste ich grinsen. So hatte ich Maureen bis jetzt noch nicht gesehen. Als sie mich vorsichtig in den Arm nahm fühlte ich mich wieder wie 5 als alles noch gut war. Ich vermisste die alten Zeiten und ich wollte es so haben wie früher. Ich kuschelte mich an meine große Schwester. " es tut mir alles so leid. wie ich zu dir un Ben war. Ihr seit meine Familie und ich hätte euch andern behaneldn sollen. " Ich drückte mich an sie. " Mau mau kannst du mir verzeihen ?" Ich schaute sie an und fühlte mich immer noch wie die fünfjährige die ihre Schwester und ihren Bruder über alles geliebt hatte.
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 8:17 am

Es war schon erstaunlich, dass sie sich von mir in den Arm nehmen ließ und sich dann auch nkoch in meine Arme kuschelte. Sie kam mir wieder vor als wäre sie 10 Jahre jünger. Es war unglaublich. Dann nickte ich. "Klar kann ich dir verzeihen! Ich hab auch schon Fehler gemacht!", sagte ich und sah sie an. Es war schon toll endlich mal wieder meine Schwester umarmen zu können, ohne dass es gleich in Stress ausartete. "Wir haben dir ja auch ganz shcön Vorwürfe gemacht! Das war auch nicht in Ordnung! Entshculdige!"

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 8:30 am

Ich schüttelte an ihrer Brust den Kopf " Alles was ihr beide gemacht hattet habt ihr mit Grund gemacht. Ich bin ja selbst schuld." Ich überlegte was ich jetzt machen sollte. Ich wollte doch nur frieden in meinem Leben haben. " Mau Mau hilfst du mir wieder Clean zu werden ?" Ich weis das es nciht einfach werden würde aber wenn ich meien Geschwister auf meiner Seite hatte würde ich es bestimmt schaffen. Ich legte meine Arme um sie " ich hab dich lieb Mau Mau "
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 9:09 am

ich hörte ihr aufmerksam zu und sah sie erstaunt an, als sie fragte, ob ich ihr helfen würde Clean zu werden. "Natürlich helfe ich dir, wenn du das wirklich willst!"; sagte ich und war wirklich mehr als froh, dass sie das gesagt hatte. Ich würde meine Schwester wo es geht unterstützden und vor allem bei dieser Entscheidung. Ich erwiderte ihr Umarmung und hätte heulen können vor Freude. "Ich dich auch, Kleine!", erwiderte ich und drückete sie einmal ganz fest. Ich war so stolz auf sie.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 9:31 am

Als ich während der umarung zu ihr hoch schaute hätte ich schwören können das sie feuchte Augen hatte. " du fängst jetzt aber nicht an zu weinen Mau Mau?" Ich windete mich dann aus ihren armen und half meinen Hunden aus dem Wasser. Und dann machte ich etwas was mir etwas schwerer fiel. Ich räumte meine Taschen leer. Ich legte meiner Schwester eine Tüte Koks eine Tüte Pillen und eine Tüte mit Gras auf dem Schoss. ich sah sie an und wusste nicht was sie damit machen würde aber ich wollte das Zeug nicht mehr sehen. Ich wollte einen neuen anfang machen. Nun hatte ich nur noch meine Zigaretten ein paar Leckereien und mein Handy in meiner Jacke. Ich fühlte mich irgendwie und wohl aber zu gleich auch befreit.
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 9:43 am

"Neeein.. ich verkneifs mir! Ich bin stolz auf dich!", sagte ich und ließ sie los, als sie aufstand und in ihrer Tasche kramte. Dann shcmiss sie mir Koks, verschiedene Pillen und Gras in den Schoß. Ich steckte es weg. ich würde zusmmen mit benjamin überlegen, was wir damit machten. Dnan sah ich zu penelopes Hunden und lächelte. ich war froh, dass die Beiden immer auf Pen aufgepasst hatten.
Ich sah zu meiner kleinen Schwester auf. "Und, gehen wir Ben suchen? Ich denke er wird genuso stolz auf dich sein!", sagte ich und grinste leicht.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 9:53 am

Ich steckte alles weg. Ich hätte erwartet das sie es in denn See kippen würde aber ich denke sie wollte es anders vernichten. Als sie dann Ben erwähnte bekam ich angst . Er hasste mich seit wir von New York weggezogen waren und ich hatte Angst wie er reagieren würde . Verunsichert nickte ich trotzdem, denn ich vermisste meinen großen Bruder. Er fehlte mir genauso wie die alten Zeiten in denen wir zu dritt fröhlich und glücklich zusammen gespielt hatten. Ich hielt Maureen meine hand entgegen. " Hast du denn eine Ahnung wo er sein könnte?" Ich beute mich zu Angel runter und nahm sie dann auf den Arm als meine Schwester neben mir stand.
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 10:06 am

Ich stand wieder auf und überlegte dann. "Keine Ahnung! Vielleicht bei Cat? Ich mein die zwei sind immer zusammen.." ich überlegte, "vielleicht auf der Party oder am Strand?!", schlug ich vor und nahm die Hand meiner Schwester. Doch als mein handy klingelte nahm ich esaus der Tasche und ging ran.
Es war Amber, die mir total nervös sagte, dass einer der Lehrer den Alkvorat auf der Party gefunden hatte und wir jetzt mächtig am Arsch waren. "Oh!", sagte ich und sah dann zu Pen. "Bleib wo du bist! Ich bin ann gleich irgendwie da!"; sagte ich und legte auf. Dann sha ich Penelope wieder an und steckte mein handy weg. "Das war Amber! Mein geschmuggelter Alkoholvorat wurde soeben eingezogen! Ich muss mir wohl jetzt eine Moralpredigt anhören! Ich bin sicher benjamin ist am Strand! ich schreib ihm ne SMS, dass er dir nicht den Kopf abreißen solL!", sagte ich und zwinkerte ihr zu.
Die Lehrer verstanden keinen Spaß, wenn es umsoetwas ging und daran hielt sich auch jeder. ich sah meine kleine Schwester entschuldigend an. Aber sowas ging wirklich vor, nen es darum ging von der Shcule zu fliegen. "Wir holen das nach! Red du schonmal mit Benjamin! Okey?"

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Fr Sep 07, 2012 10:23 am

Ich hörte ihre vorschläge an und nichkte. Als ihr Handy klingelte und sie dann sagte das sie gehen müsste wegen einer Moralpredigt nickte ich. " Macht nichts Mau Mau. Komm nur heil wieder zu mir ok? " Ich gab ihr einen Kuss auf die Wange " Viel glück". Als sie aus meinem Blickfeld verschwunden war setzte ich mich wieder und holte mein Handy raus. Ich starrte den Display an und wusste nicht was ich schreiben sollte. Doch dann schaltete ich mein Hirn ab und ließ mein Herz sprechen. Als die Sms weg war starrte ich gespannt auf mein Handy. Als nichts zurück kam stand ich auf und lief los.

TBC Strand
Nach oben Nach unten
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Steg am See   Sa Sep 08, 2012 3:22 am

Ich nickte. "Klar! Die Elhrer können mir gar nicht lange böse sein!", sagte ich und zwinkerte ihr kurz zu. Dann ging ich los, so shcnell ich konnte zur Schule. Amber konnte ich nicht alleine lassen. Sie würde echt sauer sein, wenn ich sie sitzen ließ. Also musste ich jetzt da hin. Und so wie ich meine beste Freundin kannte hatte sie sich wieder aus dem Staub gemahct.

tbc: Schule// Außenpool // Etwas abseits vom Pool

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 7:41 am

[CF: Stadtpark]
Ich näherte mich dem Steg beim See und setzte mich an den Rand ehe ich ins Wasser sah. Adrian war noch nicht hier. Aber allzulange konnte es wohl nicht mehr dauern. Normalerweise war ich die die zu spät kam. Ich strich mir die Haare aus dem gesicht und dachte nach. Sollte ich ihn das echt fragen. Das klang sicher komisch. Aber ich wollte nicht allein sein also würdeich das wohl machen müssen. War ja auch nur für eine Woche.. höchstens drei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 8:09 am

cF: ShoppingMall :: Kleines Café

Ich kam am See an. Ich hatte Lea versprochen mich mit ihr zu treffen. Sie wollte mit mir reden. Aber was wollte sie von mir? Es würde mich wirklich interessieren. Ich ging runter an den Steg, wo ich Lea hatte sitzen sehen. Schließlich lies ich mich neben ihr nieder. "Was gibts?", fragte ich sie und lächelte sie an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 8:17 am

Ich sah vom Wasser auf als Adrian sich neben mich setzte und lächelte schief. "Würdest du mir einen gefallen tun? Du bist dann der einzige der es weiß.. und .. ich will während der Zeit nicht alleine sein. Ich.. muss bald.. wieder ins Krankenhaus.." Ich sah wieder aufs Wasser. "Ich wollte gerne wissen ob du mich dahin begleiten könntest. Es ist schrecvklich dort alleine zu sein und nicht zu wissen ob es was gebracht hat.. dann.. ist man mit seinen Gedanken allein und es kommen.. einem die Schrecklichsten Gedanken.." Ich schluckte schwer. Wenn er ablehnen und nein sagen würde konnte ich es verstehen. Ich würde auch nicht ins ein Krankenhaus wollen.. nicht jetzt.. und auch nicht freiwillig
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 8:24 am

ich hörte ihr zu und dachte darüber nach. Sie wollte, dass ich sie ins Krankenhaus begleitete. natürlich würde ich das tun. ich würde sie auf keinen Fall allein lassen. Schließlich ging es ihr damit nicht gut. "Hey! Natürlich begleite ich dich! Ich lass dich doch nicht allein damit. ich unterstütz dich",versprach ich ihr und nahm sie in den Arm.Ich konnte mir zwar selbst nicht vorstellen, wie es war so krank zu sein,doch trotzdem wollte ich sie unterstützen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 8:41 am

Ich lehnte mich erleichtert an ihn und lächelte. "Danke.. das würden nicht viele tun. Die meisten würden mich wohl einfach allein lassen.. "Ich lehnte meinen Kopf an seine Schulter. "Du bist so nett wieso hast du keine Freundin? Ich mein sie müssen
bei dir ja schlange stehen oder nicht?
" Lächelnd sah ich ihn an und legte den KOpf schief. Für mich war er wie ein großer Bruder was hies ich liebte ihn aber auf andere art als ich andere Leuten lieben würde oder könnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 8:51 am

"Dann sind es keine richtigen Freund", sagte ich und ich hatte Recht damit. Jeder richtige Freund würde sie unterstützen. Als ich hörte, was sie sagte lachte ich kurz. "Nein! Ehrlich gesagt kenne ich nicht ein Mädchen, dass in irgendeiner Weise,was von mir wollen würde und selbst wenn ich hätte 1. gar keine zeit für eine Beziehung und 2. gibt..es da ein Mädchen, dass.. aber egal!"; sagte ich und grinste sie an. Dann sah ich übers Wasser. Taylor würde doch ehh immer nur mit mir befreundet sein wollen. Ich hatte noch nie mitbekommen, dass sie in irgendeiner Weise etwas von mir wollen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 9:03 am

Ich sah ihn an und lächelte "Ja das schon .. aber naja .. man kann nicht immer die leute habne die für einen die echten freunde sind" Dann runzelte ich die Stirn "Das glaub ich nicht schon mal daran gedacht das manche auf desinteresse tun damit du sie beachtest? Bei vielen Kerlen funktioniert das. Und ich bin mir sicher dich himmeln viele an. Und zu deinem ersten punkt. Für eine Beziehung hast du immer zeit. Außerdem ist Freundschaft auch eine art Beziehung nur auf weniger intimer ebene und so. Außerdem kannst du ja nicht ewig allein bleiben. Oiuh.. es gibt schon wen? wer ist sie.. was magst du an ihr woher kennst du sie? Du hast mich jetzt neugirig gemacht. " Ich lächelte und sah ihn aufgeregt an. Wer weiß vielleicht kannte ich sie ja.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Steg am See   Do Okt 11, 2012 9:29 am

"Da hast du Recht!", stimmte ich ihr zu und zuckte die Schultern. Dann sah ich sie wieder an und wusste nicht genau, was ich sagen sollte. "Ja bestimmt, aber ich glaub eher weniger, dass irgendwer auf mich steht!", sagte ich und lächelte schief. Dann lachte ich wieder, als sie mir drei Frage, ohne Luft zu holen stellte. "Ja, also sie heißt Taylor und geht in die 11.Klasse. Was ich an ihr mag? Sie ist einfach toll! Sie ist freundlich, man kann ihr vertrauen, sie ist sportlich, attraktiv, intelligent.. ich könnte so vieles aufzählen!
Wir haben uns damals in einem Frankreich-Urlaub kennen gelernt. Wir haben im selben Hotel gewohnt und ich hab sie fast umgerannt, als ich aus dem Zimmer gestürmt bin, weil ich mich mit meinen Eltern gezofft habe! Daraufhin hab ich sie zum Essen eingeladen und wir haben uns angefreundet", erzählte und war vollkommen darin vertieft von Taylor zu erzählen. Ich könnte den ganzen Tag nur von ihr reden. Wie perfekt sie doch war. Ich würde einfach nichts an ihr ändern wollen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Steg am See   

Nach oben Nach unten
 

Steg am See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Verlassener Steg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internat Los Angeles :: Stadt :: Rund um L.A. :: See-