StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Schüler-Parkplätze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Schulleiter
Storyteller
avatar

BeitragThema: Schüler-Parkplätze   So Jul 22, 2012 1:05 am

[...]

__________________________________________

the secret in your eyes
An den Adminaccount bitte keine PN's schreiben. Bei Fragen wendet euch bitte an Maureen Gilbert, Catriona Valentine, Kathleen Ridge, Elliot Laroche, Kellam James oder Charlie Smith! Sie helfen euch gern weiter!
Nach oben Nach unten
http://losangeles-internat.forumieren.net
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Fr Jul 27, 2012 11:41 pm

(CF Vor dem Flughafen)

Beim Vorbeifahren hatte ich Cat an ihren Haaren schon entdeckt. Aber sie war nicht alleine gewesen. Ob sie probleme Hatte. Ich parkte schnell mein Neues Auto , stiegt aus , schloss ab und lief so schnell ich konnte auf den Schulhof . Ich musste doch meiner süßen helfen.

(TBC Schulhof)
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 1:01 am

FIRSTPOST:

Ich war endlich wieder von der Stadt zurück. Ich hatte für die Einführungsparty heute eingekauft. Ich hatte mir ein süßes weißes Kleid gekauft und einen neuen Bikini. Ich parkte meine schwarze Motocross auf einen der Schüler-Parkplätze. Ich kam erst heute in der Früh hier an und hatte meine Sachen im Zimmer 103 schon abgeliefert. Doch diese Einführungsparty hatte ich total vergessen. Deswegen hatte ich mir schnell ein paar neue Sachen gekauft. Ich hatte noch nicht mal meine neuen Mitbewohner kennen gelernt. Ich freute mich aber irgendwie schon riesig darauf. Hier würde ich mir erst mal ein neues Leben aufbauen. Ich wollte einfach alles vergessen. Ich stieg von meiner Motocross ab und nahm meinen Helm ab, dabei schüttelte ich kurz meinen Kopf. Dabei flogen meine Haare zurück. Ich gab die nämlich immer unter dem Helm. Sie störten während den fahren oft. Dabei kam ich mir immer vor wie in einem Film. Da stiegen die Lady's auch immer so ab. Mir stieg ein Grinsen ins Gesicht, ich hatte eine kurze weiße Hose an und ein enges schwarzes Top und schwarze Ballerina. Alles andere, als die richtige Kleidung für eine Motocross Fahrerin. Ich strich meine Haare zurück und zog den Schlüssel meiner Maschine ab. Es war irgendwie eigenartig, da immer alle sagten. Das nur Männer solche Geräte fahren sollten. Doch meine war eher klein gebaut und sehr dünn. Deswegen mochte ich sie so.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 1:17 am

F.I.R.S.T. P.O.S.T.

Ich hatte mich mal wieder auf den Schüler-Parkplatz geflüchtet. Mal wieder hatte sich ein Mädchen zu viel eingebildet, als ich mit ihr in die Kiste gestiegen war und das, obwohlihr mein Ruf bekannt war. Aber naja es gab halt viele naive Menschen auf der Welt. Ich saß also jetzt auf einer der Bänke, auf der Lehne und genoss die Ruhe um mcih herum,alsplötzlich eine Motorcross-Maschine auf den Parkplatz fuhr und ein Mädchen wie in einem Film abstieg.
Es war ja eher unüblich, dass Mädchen Motorcross fuhren, aber irgendwoher kam mir das bekannt vor. Als das Mädchen jedoch ihren helm absetzte blieb mir kurz der Mund offen stehen. Das war doch nicht etwa... mein kleines Mädchen.. Ana McQueen. Ich hatte sie damals in einem Musik-Camp kennen gelernt. Wir hatten Briefe geschrieben, doch dann hatte sie sich plötzlich nicht mehr gemeldet. Ich blieb sitzen und beobachtete sie kurz, da sie mich noch nicht bemerkt zu haben schien. Sie hatte sich kaum verändert. Immernoch das selbe hübsche Mädchen wie damals. Und das einzige, zu welchem ich Kontakt gehalten hatte.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 1:53 am

Ich nahm meine Einkaufstaschen und meinen Helm und ging dann in Richtung Internat. Ich schmiss meine Schlüssel in eine meiner Taschen und lächelte. Ich freute mich schon auf heute Abend und sah dann geradeaus. Ich ging an einem Typ vorbei und blieb dann stehen. Ich überlegte kurz und drehte mich dann um. Konnte das sein? Der Typ sah zu Boden und ein Grinsen stieg ihm ins Gesicht. Ich vernahm ein freundliches Hey. Und auch in mein Gesicht stieg ein Grinsen. " Andrew ? " fragte ich dann nach und drehte mich ganz zu der Person. Konnte das nun wirklich sein? War er es? Doch mein Lächeln verschwand,... ich hatte ihn nicht mehr geantwortet, fiel mir gerade auf und meine Stimme zitterte etwas. "Wegen,... wegen den Briefen." fing ich gleich an. Ich fühlte mich plötzlich schrecklich. Ich hatte 7 Briefe bekommen, wo er fragte, warum ich nicht antwortete. Er hatte mich sogar angerufen,... doch nach dem Tod meiner Eltern, wollte ich mit niemanden reden. Es fühlte sich eigenartig an,... aber ich wollte das zu erst klären.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 6:44 am

Sie lief an mir vorbei, blieb jedoch kurz darauf stehen und wandte sich wieder um. Hatte sie es also begriffen. Um mein grinsen etwas zu verstecken, sah ich auf den Boden, was wohl nicht viel brachte, denn kurz darauf grinste sie auch. "Na klar! Oder denkst du ich hab nen Zwillingsbruder?", sagte ich und sah sie an.
Doch ihr Lächeln war verschwunden und sie versuchte die Sache mit den Briefen zu erklären. Ich stand auf. "Hey! Is kein Ding! Ich hab das von... deinen Eltern gehört! Ist klar, dass du deine Ruhe wolltest!"; sagte ich udn wollte das Thema mit den Briefen schnell abhaken. ich war erstmalfroh sie heil wieder anzutreffen. "Wie geht dir? Ich hab dich ja lange nicht mehr gesehen! Du siehst gut aus!", sagte ich und konnte meine Art einfach nicht ablegen. Ein bisschen Charme lies ich immer mitspielen. Selbst bei ihr.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 10:28 pm

Ich ging auf ihn zu und er sagte mir dann, dass er das von meinen Eltern gehört hatte. "Es tut mir wirklich leid,... ich konnte nicht." antwortete ich ihm vorsichtig und er nickte mir einfach zu. Er überspielte das Thema und fragte mich wies mir so ging. "Du Depp!" sagte ich und wuschelte ihn leicht durch die Haare. "Als ob du mit solchen Sprüchen bei mir weit kommst." Ich kicherte kurz und sagte dann: "Naja, trotzdem gehts mir ganz gut. Was ist mit dir?" Er stand dann auf und wollte mir antworten. Als er auf den Beinen war, fiel ich ihm aber ins Wort und um den Hals. "Ich habe dich vermisst." sagte ich und freute mich riesig. Er war einfach immer wie ein großer Bruder für mich gewesen. Ich hatte ja keine Geschwister und er hatte mich irgendwie immer beschützt. Er war wirklich wie ein großer Bruder für mich. Jemand, zu dem ich aufsehen konnte. Oft benahm ich mich ja wie ein Kind,... das hatte er mir ja auch oft genug vorgehalten. "Ich finde es unglaublich das du auch hier bist." sagte ich dann und grinste. Ich drückte ihn wie ein kleines Kind fest an mich und stand dabei schon fast auf den Zehenspitzen.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 11:31 pm

"Nicht soch schlimm, wie gesagt!!", wiederholte ich und lächelte sie an. Dann lachte ich ebenfalls. "Sorry! Aber ich kanns nicht lassen", sagte ich und zuckte mit den Schultern und grinste sie an. Ich stand auf und setzte zu einer Antwort an, doch sie fiel mir um den Hals. Ich lachte. "Ich hab dich auch vermisst! Und wie.. mein kleines Mädchen!", grinste ich und erwiderte ihre Umarmung.
Dann sah ich sie an und grinste. "Ich könnte das Selbe sagen! Wie kams , dass du jetzt hier bist?", fragte ich und legte den Kopof schief. Ich hatte sie vermisst und freute mich wirklich sie wieder zu sehen.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Jul 29, 2012 11:40 pm

Ich ließ von ihm ab und stolperte fast. "Huch!" ich sah hinunter zu meinen Füßen und war froh wieder stand zu haben. "Ähm,... also,..." das hatte mich etwas aus der Konzentration gebracht, ich musste nachdenken, was ich sagen oder tun wollte. "Ach ja, ich, ich wollte einfach weg von diesem großen Strandhaus. Ich hätte es dir gerne Mal gezeigt, aber dort waren für mich zu viele Erinnerungen." sagte ich dann und mein Lächeln wurde schwächer. Ich mochte es nicht darüber zu reden. Ich wollte es doch vergessen,... es hinter mir lassen. Ich schüttelte den Kopf und grinste ihn frech an. "Heute ist diese Einfrühungsparty. Gehst du hin?" fragte ich ihn dann und wollte auf die Frage nicht anspielen, bezüglich, warum er hier war. Mir war klar, dass sicher seine Eltern ihn hierher geschickt hatten. Sie schoben ihn sowieso immer ab, ich konnte nicht sagen, dass ich es verstand. Da meine Eltern immer versuchten für mich da zu sein. Sie haben es aber auch nicht geschafft, daher wusste ich, wie es war alleine zu sein. Und über so etwas redet man nicht gerne. "Eigentlich ist die Frage blöd, als ob du dir eine Party entgehen lassen würdest." ich lachte und hob meine Sachen auf. Ob er wohl schon länger hier ist? Nein, ich frage ihn jetzt nicht,...
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 5:24 am

Ich lehnte mich auf die Lehne der Bank und hörte ihr zu. "Glaub ich dir! Aber ist ja nicht so schlimm, dass du es mir nicht gezeigt hast. Ich kann es verstehen. Okey, dann haken wir das Thema auch ab!" Ein kleines Grinsen huschte mir übers Gesicht und ich verwuschelte ihr kurz die Haare. Ich war froh, dass sie mich nicht darauf angesprochen hatte, warum ich hier war. Das wusste sie wahrscheinlich sowieso schon.
Ich nickte. "Sowas lasse ich mir doch nicht entgehen!", sagte ich und grinste sie an. Dann überlegte ich kurz und strich mir dann kurz über den Nacken. "Magst du vielleicht mit mir hingehen?", fragte ich sie und sah sie vorsichtig an. Dann überspielte ich das schnell mit einem charmanten Grinsen.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 8:09 pm

Er setzte sich wieder auf die Bank und ich ließ mich leicht neben ihn fallen. Ich war müde und gestresst. Aber es war so toll hier und das er auch hier war, machte mir nur mehr Freude. "Okay,..." gab ich ihn als Antwort, als er sagte, dass wir das Thema einfach abschließen. Ich war nämlich genau deswegen hier, um es abzuschließen. Ich wollte wieder leben und mich nicht irgendwo einschließen. Er wuschelte mir durch die Haare und ich kniff die Augen zu. "HEY!" schrie ich kindisch und versuchte seine Hände festzuhalten. Als ich sie hatte lachte er und zog sie zurück. Ich schüttelte den Kopf und versuchte meine Haare zu richten. Er strich sich über den Nacken und sah dann wieder zu mir. Er fragte mich ob ich mit ihm hingehen wollte. "Das wäre super, ich frag meine Zimmernachbarinnen auch noch. Ich kenn mich hier ja überhaupt nicht aus." Ich grinste und merkte, dass er kurz seufzte. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass zwischen uns mehr war als Freundschaft, er war doch mein großer Bruder. Und auf seiner Seite war es doch nicht anderes... glaubte ich zumindest. "Das wird sicher lustig!" sagte ich und ließ mich zurück auf die Park-Bank sinken.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 9:31 pm

Ich freute mich Ana endlich mal wieder zu sehen.Wenn ich ehrlich war hatte sie mir irgendwie gefehlt, denn mit ihr konnte ich wirklich über alles lachen und ich mochte sie... sehr. Und damit war sie eine der Einzigen.
Nachdem sie meine Hände festhielt, entzog ich sie ihr und lachte. Meine Frage gerade eben hatte mich ein bisschen Überwindung gekostet, denn sonst war ich nie mit einem Mädchen auf eine Party gegangen, da sah man vergeben aus und es gestaltete sich schwer mit irgendeinem Mädchen zu flirten. Aber da ich Ana ja erst wieder getroffen hatte und sie so gut wie meine beste Freundin war fragte ich sie das natürlich gern.
Als sie jedoch sagte sie würde ihre Zimmergenossinnen auch noch fragte konnte ich mir ein leicht enttäuschtes Seufzen nicht verkneifen. Was hatte ich erwartete?Mit ihr allein auf der Party mal ein bisschen zu quatschen und zu erfahren was sie die letzte Zeit so getrieben hatte? Da lag ich seehr falsch. Doch dann setzte ich ein Lächeln auf und nickte. "Ja ganz klasse!", sagte ich und nickte.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 9:40 pm

Ich grinste ihn süß an und ließ meinen Kopf auf seinen Schoss fallen und lag nun auf der Bank. Ich sah zu ihm hinauf in seine glänzenden Augen und grinste ihn immer noch an. "Ich bin total kaputt." seufzte ich dann und schloss kurz die Augen. "Ich habe keine Lust auf Schule,..." sagte ich dann und hielt meine Augen geschlossen. Es stimmte wirklich, ich war sogar sehr müde. Ich hatte die letzte Nacht kaum geschlafen und der Flug war stressig gewesen. Ich ließ meine Sachen auf meiner Hand gleiten und mein Helm und die Taschen gingen neben der Bank zu Boden. Ich öffnete meine Augen wieder und sah zu Andrew hoch. Er wirkte etwas nachdenklich. "Ist alles okay bei dir da oben?" fragte ich dann und stupfte seine Nase kurz an. "Du wirkst abwesend, bist du schon aufgestanden oder liegst du noch im Bett?" ich lachte und grinste ihn wieder frech an. Er war wohl noch bei seiner letzten Bettgeschichte, bei diesem Gedanken konnte ich nicht anderes als grinsen. Er war wirklich viel erwachsender als ich, aber das machte mir nichts. Sonst wäre er ja nicht mein großer Bruder. Gott, ich war wirklich froh, dass er nun hier war. Jetzt kannte ich wenigstens jemanden. Denn es gab hier schon einige Zicken. Das wusste ich, oder habe ich gehört.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 9:53 pm

Ich lachte leicht und sah auf sie runter, als sie ihren Kopf in meinen Schoß legte. "Dann sei froh, dass du noch zwei Tage frei hast und eine Woche später gekommen bist sonst hättest du schon eine Woche Schule gehabt!", sagte ich und legte den Kopf schief. In der ersten Schulwoche war jedoch nie wirklich etwas los, weshalb viele Schüler erst in der zweiten Woche kamen, was hier kein großes Problem darstellte. Das Blöde war jetzt nur, dass weniger Mädchen in der Schule rumliefen und ich nicht viel Auswahl hatte, außer die Neuen halt.
Heute früh war ich neben einer rothaarigen aufgewacht, die der Meinung gewesen ist wir wären füreinander geschaffen und so weiter. Dieser große Liebe Kram halt. Das war eine Sache, die mich aufspringen und wegrennen ließ, nachdem ich mir meine Klamotten wieder angezogen hatte.
Blöd gelaufen, aber naja konnte man nichts machen. Aber bei diesen Mädchen fühlte ich auch nichts. Bei Ana war das wieder anders. Sie war eben jemand, der mich zum Lachen brachte, der ich keinen Wunsch abschlagen konnte und bei ihr fühlte ich mich wohl.
Blöde Sentimentalität aber auch!, dachte ich mir und sah dann Ana an. "Nein ich bin schon aufgestanden! Schneller als gedacht!", sagte ich, der zweite Satz war eher ein Murmeln. Dann grinste ich sie an, bevor ich mich auf dem Parkplatz umsah.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 10:10 pm

Ich sah ihn etwas misstrauisch an und grinste dann wieder. "Wenn du es sagst." Ich strich ihm dann über die Wange und er sah überrascht zu mir runter. "Seit wann trägst du einen 3 Tages Bart?" Ich machte eine Pause und sah kurz überrascht bevor ich noch hinzufügte. "Steht dir, muss schon sagen, nicht schlecht, nicht schlecht." Sieht ja sexy aus,.... dachte ich mir und wurde etwas rot. Ich schüttelte schnell den Kopf und nahm meine Hand von seiner Wange. Ich drehte mich weg von ihm und spürte, wie er plötzlich mein Handgelenk ergriff. Gerade als ich mich aufrichten wollte. Ich drehte mich in diesem Moment um und war nur wenige Zentimeter von seinem Gesicht entfernt. "An-drew,..." stotterte ich leise und sah in seine großen, kristallblauen Augen. Dieser Moment schien ewig zu dauern und ich atmete ganz leise. Ich wurde nervös und es kam mir so vor, als würde mein Herz Sprünge machen. Was war nur los mit mir? Dieses Gefühl überkam mir ganz plötzlich. Immer noch hielt er mit einem festen Griff mein Handgelenk und unsere Blick trafen sich. Ich wusste nicht was ich machen sollte. Mir kam es so vor, als könnte ich meine Stimme nicht erheben. Als könnte ich nichts sagen, ich war gefangen.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 10:25 pm

Ich war leicht überrascht, als sie mir plötzlich über die Wange strich und sah zu ihr herunter. Auf ihre Frage hin meinte ich: "Schon etwas länger! Danke!" Ich musste sie sagen sie sah schon unglaublich süße aus, wenn sie rot wurde.
Als sie jedoch aufstand ergriff ich plötzlich ihr Handgelenk und sah ihr direkt in die Augen, als sie sich umdrehte. Sie war nur noch Zentimeter von mir entfernt und schien aus dem Konzept gebracht. Ich strich nun ihr sanft über die Wange und sah ihr mit freundlichen weiterhin in ihre, ehe ich mich vorbeugte. Ein kurzes Zögern,ob ich jetzt wirklich eine Freundschaft aufs Spiel setzen wollte, ließ mich kurz warten und sie weiter ansehen, bevor ich auch die letzten Millimeter zwischen uns überwand und sie vorsichtig küsste.
Großer Fehler!, schrie alles in mir, doch gerade war mir das egal.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 10:58 pm

Meine Augen wurden groß und Andrew kam mir immer näher. Was hatte er den jetzt vor? Er beugte sich zu mir vor und ich wollte ihn noch fragen. "And-" da küsste er mich. Was sollte das? Warum machte er das? Ich verstand das nicht,... doch ich konnte mich darauf nicht einlassen. Zu groß war die Angst, das er nur mit mir spielte. Andrew hatte nicht immer die richtigen Sachen mit Frauen gemacht. Das wusste ich, es war auch sein Leben und es ging mich nichts an. Als Freund, könnte ich mir keinen anderen wünschen. Er war immer da, doch mehr,... mehr durfte da nicht sein. Ich entzog mich ihm und fiel dabei fast von der Bank. Ich stützte mich ab und sah ihn fassungslos in die Augen. "W-Warum,...?" brachte ich leise hervor und sah ihn an. Sollte das ein Spiel sein? Wollte er mich verletzen? Ich versuchte mich aus seinem Griff, der meine andere Hand festhielt zu befreien. "Lass mich los,..." sagte ich und sah ihn langsam wütend an. "Lass los, Andrew." wiederholte ich, als er mich nicht los ließ. Ich biss die Zähne zusammen und sah ihn immer noch in seine Augen.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 11:09 pm

Ich hatte definitiv einen Fehler gemacht und das würde mir jetzt zu stehen kommen. Aber ich sah sie an und auf ihre Frage hin wusste ich nichts mehr zu sagen. Ganz ehrlich: Ich wusste nicht warum ich das getan hatte. ich wusste auch nicht warum ich unsere Freundschaft so aufs Spiel setzte? Nur weil ich etwas für sie empfand hieß das doch niemals, dass sie das auch für mich tat. Ich hatte mal wieder zu schnelle Schlüsse gezogen.
"Tut mir leid!", sagte ich nur und ließ sie dann los, um selbst aufzustehen und mich langsam von ihr zu entfernen. "Ich lass dich lieber in Ruhe!", sagte ich und ging einfach weiter. Am liebsten hätte ich mich selber geschlagen für das was ich getan hatte. Bei jeder anderen Frau wäre ich cool geblieben und hätte alles überspielt doch bei ihr hatte es mich verletzt, dass sie mich abgewiesen hatte.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 11:23 pm

Er ließ mich los und stand auf. Ich setzte mich hin und sah zu ihm. Er sagte mir, dass es ihm leid tat und das er mich besser in Ruhe lassen werde. Mir stiegen die Tränen in die Augen. Ich verstand nicht, warum er das gerade mit mir machte? Was sollte das hier werden? "Warum,.... Andrew, warum?" ich stand auf und er wandte mir den Rücken zu und wollte gehen. "Bleib stehen und schau mich gefälligst an!" schrie ich ihm hinterher und mir traten die Tränen über die Wangen. Ich hatte seit einer langen Zeit nun nicht mehr geweint. Ich hatte mir vorgenommen endlich stark zu sein. Doch das war ein Moment der Schwäche hier. Ich wischte mir die Tränen aus dem Gesicht und merkte das Andrew stehen blieb. Doch er drehte sich nicht um. Er stand nur wenige Schritte von mir weg. "Schau mir an!" sagte ich und musste mich zusammen reißen, dass man mich überhaupt verstand. Ich hörte wie ein kleine Gruppe Mädchen kicherten und etwas weiter von uns vorbei gingen. Ich hielt mir die Hände vors Gesicht und versuchte die Tränen aufzuhalten. "W-warum,..." flüsterte ich und meine Tränen gingen zu Boden.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Di Jul 31, 2012 11:50 pm

Ich ging weiter. Doch als sie mich anschrieb blieb ich stehen und wandte mich jedoch noch nicht um. Ich konnte einfach nicht, doch ich war sauer. Dass ich sie einfach so geküsst hatte. Und vor allem war ich verletzt. Ich drehte mich dann doch um und sah sie an. "Ich weiß selbst nicht warum! Wahrscheinlich weil du mir wichtiger bist als alles andere und ich dich mehr als gern habe!", antwortete ich nun gereizt. Sie weinte, wegen mir. Ich wollte sie niemals zum weinen bringen, das hatte ich ihr versprochen und jetzt? Jetzt saß sie hier und weinte und das alles war meine Schuld.
Mir waren die Mädchen gerade egal, die an uns vorbei liefen. Mir war wichtig, dass ich mit Ana erstmal redete. Ich hatte unsere Freundschaft kaputt gemacht und dafür konnte ich mich nicht entschuldigen.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Mi Aug 01, 2012 12:06 am

Was sollte ich nun tun? Was sollte ich ihm sagen? Ich spürte wie meine Füße nah dran waren, nach zu geben und ich mich zusammen reißen musste, um nicht wieder zu weinen. Ich wischte mir die Tränen aus den Augen und sah auf. Ich ging langsam auf ihn zu und wollte ihn eine in Gesicht schlagen. Doch ich konnte es nicht. Nicht ihn, er bedeutete mir zu viel. Ich stolperte in seine Arme und drückte ihn fest an mich. Ich wusste nicht was machen, aber ich wollte nicht so viel Schwäche vor ihm zeigen. Ich drückte seinen durchtrainierten Körper fest an mich und mein Kopf lag auf seiner Brust. Er war fast einen Kopf größer als ich. Ich lehnte mich leicht an ihn und fand keine Worte. Ich wusste wirklich nicht, was ich nun tun sollte. Warum hatte er es den nur getan. Mir rannten noch ein zwei Tränen über die Wange, die dann zu Boden flogen. Ich vergrub mein Gesicht in seiner Brust und versuchte so jede weite Träne zu verbergen. "Lass mich nicht alleine,... ich war es so lange,..." mir kamen die Bilde meiner Eltern wieder in de Kopf und das Begräbnis. Ich kannte niemanden, keiner meiner Verwandten scherte sich um sie.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   So Aug 12, 2012 9:07 pm

Ich machte mich auf eine schallende Ohrfeige gefasst, als sie auf mich zukam und die Hand hob. Doch stattdessen umarmte sie mich und sie sah so schwach aus. Ich nahm sie einfach ebenfalls in den Arm und versuchte sie zu trösten, auch wenn ich der Grund dafür war, dass sie weinte. Eigentlich war es nicht meine Art jemanden einfach so auf freundschaftliche Art in den Arm zu nehmen und wenn das jemand sehen würde und irgendwem ezählen würde, war mein Ruf im Arsch, aber das war mir im Moment fast unwichtig.
Ich musste sie jedoch schließlich loslassen und ansehen. "Ich werd dich nicht alleine lassen! Das verspreche es dir! Und es tut mir unglaublich leid!" Ich sah sie fest an und wartete auf ihre Reaktion. Sie war mir ausunerfeindlichen Grüpnden unglaublich wichtig und ich konnte ihr nichts einfach so abschlagen.
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Mo Aug 13, 2012 1:51 am

Warum hatte er das jetzt nur getan? Es hatte für mich so viel zerstört. Unsere Freundschaft hielt so lange, über Kilometer Entfernung, muss sie jetzt mit keiner Entfernung abbrechen? Ich wollte dies nicht aufgeben. Er ließ mich schließlich los und sah mir in die Augen. Was sollte ich nun sagen? Mir fehlten die Worte,.. Ich war mir sicher, dass er es ernst meinte. Aber was nun? Nach,... Nach diesem Kuss? "Andrew, ... Ich will nicht wieder verletzt werden." ich hatte genug von der Weinerrei und dem Schmerz. Es sollte endlich ein Ende haben. Ich hielt etwas Abstand zu ihm und sah immer noch in seine wunderschönen blauen Augen. Ich sah ihn plötzlich mit ganz anderen Augen. Hatte dieser Kuss nun alles verändert? Andrew Mason mag mich. Das hätte mir im Musik Camp den Kopf kosten können. Was würde es mich heute kosten? Mein Herz,...
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Andrew Mason
Don't tell me what I have to do!
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Mo Aug 13, 2012 5:15 am

Ich nickte verständnisvoll und sah sie ernst an. "Ich weiß und ich glaub dir das auch! Und ich schwöre dir, dass ich dich nie niemals verletzen wollen würde! Du bist mir wichtig und ich kann das nicht sehen, wenn du weinst!", sagte ich und strich ihr eine Träne von der Wange. "Ich mein es ernst: es tut mir leid!"
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   Mo Aug 13, 2012 6:55 am

Er berührte zärtlich meine Wange und ich sah ihn in die Augen. Er schien es wirklich ernst zu meinen. Ich nickte und flüsterte dann leise. "Okay, ich vertraue dir. Es Ist in Ordnung." ichließ nun ganz von ihn ab und holte meine Sachen. Einen Moment sah ich ihn einfach nur an, dann kam ich zu ihn zurück und ergriff vorsichtig seine Hand. "Freunde?" fragte ich leise und lächelte ihn an. Es würde mir sicher schwer fallen dies zu vergessen, aber ich müsste es einfach. "Zeigst du mir nun die Zimmer etwas? Also das Anwesen und so?" ich grinste ihn frech an und zog ihn vorwärts. Ich hatte richtig Lust etwas zu entdecken. "Und hast du was zum anziehen für heute?" ich würde trotzdemmit ihm zur Feier gehen. Er kannte sich aus und ich war immer noch seine Freundin.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Schüler-Parkplätze   

Nach oben Nach unten
 

Schüler-Parkplätze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Schülerratsfahrt 15.09 -19.09
» Schönheitsreparaturen
» lustige/witzige/schöne sprüche...
» Uneinsichtige Richter Meldepflicht für Schüler beim Jobcenter Sanktionen für Schüler halten sie für gerechtfertigt obwohl sie dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen
» Hässlichste und schöne Warrior Cats-Namen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internat Los Angeles :: Internat :: Umgebung :: Parkplatz-