StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Hinter der Sporthalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schulleiter
Storyteller
avatar

BeitragThema: Hinter der Sporthalle   Do Okt 25, 2012 11:56 pm

[...]

__________________________________________

the secret in your eyes
An den Adminaccount bitte keine PN's schreiben. Bei Fragen wendet euch bitte an Maureen Gilbert, Catriona Valentine, Kathleen Ridge, Elliot Laroche, Kellam James oder Charlie Smith! Sie helfen euch gern weiter!
Nach oben Nach unten
http://losangeles-internat.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 12:15 am

First Post :: Inplaytag :: 08. September 2012

Ich war gestern Abend mit einem Lächeln im Gesicht eingeschlafen und mit einemLächeln wieder aufgewacht. Heute könnte mir absolut nichts meine Laune versauen. Ich war sogar früher aufgewacht als sonst und war aus dem Bett gesprungen, ehe ich duschen war und mich zurecht gemacht hatte.
Ich überstand die ersten Stunden ohne Probleme und machte mich dann schließlich auf den Weg zur Sporthalle. Shane und ich hatte uns noch ausgemact uns nach dem Unterricht hinter der Sporthalle zu treffen. Okey, das eine Mal ging das schon, aber auf Dauer würde das nicht funktionieren. Vor allem nicht hier auf dem Schulgelände. Und früher oder päter würde man uns erwischen und dann war es aus. Shane war seinen Job los und ich hatte mir meine Chance auf einen ordentlichen Schulabschluss versaut. Doch in Jetz, in diesem Moment dachte ich darüber gar nicht nach. Alles was mir durch den Kopf schwirrte war, dass ich Shane endlich wieder sehen konnte.
Nachdem ich den Sportunterricht damit zugebracht hatte darauf zu achten ihn nicht die ganze Zeit anzusehen und mich darauf zu konzentrieren, was er uns erklärte machte ich mich auf den Weg hinter die Sporthalle, wo ich mich einfach auf eine kleine Mauer setzte und wartete. Es war wirklcih schwer gewesen nicht die ganze Zeit an gestern zu denken und Shanedabei auch noch wie einen normalen Lehrer zu behandeln. Ich grinste kurz und strich eine Haarsträhne zurück, die mir ständig ins Gesicht fiel.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 12:24 am

First Post - Inplaytag - 08. September 2012

Ich hatte an diesem Morgen total verschlafen. Ich war nämlich die ganze Nacht auf gewesen und war vollkommen glücklich. Ich konnte es einfach nicht beschreiben. Es war so Nervenaufreibend, aber jeden Moment den ich mit IHR teilen durfte, war ein schöner Moment. Für den heutigen Tag hatten wir uns hinter der Sporthalle verabredet. Nach dem Sportunterricht waren nämlich normalerweise immer alle duschen und dann essen. Ich freute mich trotzdem riesig darauf, wieder mit ihr zu reden,... allein bei dem Gedanken wurde ich leicht rot. Der Sportunterricht verlief ganz normal wie immer. Es gab kleine Zickerein bei den Mädchen, aber ansonsten passierte nicht wirklich viel. Ich ignorierte Maureen aber eher,... da ich nicht riskieren wollte. Nach dem Unterricht ging ich schnell zu den Duschen und machte mich fertig. Ich sah dann, dass mir niemand folgte und machte mich auf zur Hintertür des Gebäudes. Als ich Maureen von hinten auf der Mauer sitzen sehen konnte lächelte ich. "Wie oft muss ich dir noch sagen, du sollst deine Haare zusammen binden."
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 12:40 am

Ich konnte hier hinten wirklich nicht sehen, ob jemand an der Sporthalle vorbei lief. Es war irgendwie ganz spannend sich so vor anderen zu verstecken, weil man etwas Verbotenes tat. Es dauerte dann auch nicht lange und ich vernahm Shane's Stimme hinter. Ich lachte kurz, stand auf, drehte mich um und meinte dann: "Ich binde meine Haare zusammen, wann mir das passt und nicht, wenn du es mir sagst!" Für mich war es immernoch etwas schwer ihn nicht wieder zu Sie-zen, da ich das so gewohnt war. Ich grinste ihn frech an und ging dann zu ihm. Mein Herz machte einen Satz, als ich ihn so sah. Er sah einfach, wie immer, klasse aus.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 12:55 am

Sie zauberte mir auch sofort ein Lächeln ins Gesicht, als ich ihres erblickte. "Man sollte aber auf seine Lehrer hören,..." sagte ich ihr und als sie dann vor mir stand, zögerte ich nicht und küsste sie. Sie schien für mich schon so vertraut und wirklich. Mit einem Grinsen lösten wir uns dann wieder und ich sah ihr tief in die Augen. "Hallo." sagte ich dann und grinste richtig glücklich. Ich fuhr mir kurz etwas verlegen durch die Haare, da ich nicht wusste was sagen und lachte dann leise. "Schon irgendwie witzig oder,...? Also die Sache hier..."sagte ich dann und sah wieder zu ihr auf.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 1:03 am

Ich lachte wieder und zog eine Augenbraue hoch. "Ach komm, als ob ich das jemals getan hab!", sagte ich und winkte ab. Ich erwiderte seinen Kuss sofort und lächelte eifnach nur. Es war ein tolles Gefühlbei ihm zu sein und siene Nähe fühlte sich so fantastisch und richtig an. Nachdem wir usn wieder gelöst hatten erwiderte ich sienen Blick. "Hey", erwiderte ich, als er mich begrüßte. Dann betrachtete ich ihn, wie er sich durch die Haare strich und wurde leicht rot. Mein Blick richtete sich kurz auf den Boden, wobei ich versuchte, dass meine Gesichtsfarbe sich wieder normalisierte. Dann nickte ich zustimmend. "Ja, ziemlich. Aber es fühlt sich gut an!", gab ich zu und lächelte ihn schüchtern an. So war ich eigentlich gar nciht, doch bei ihm war alles anders.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 1:40 am

Ich war wirklich unheimlich froh, dass sie es genauso empfand wie ich. Ich hatte schreckliche ANgst davor, dass sie mich vielleicht gar nicht mochte und das dann petzen gehen würde. Aber Maureen war wirklich ganz anderes, als die anderen. Sie war etwas wirklich besonderes. Irgendwie wurde ich bei ihr immer verlegen und nervös. Das nervte mich zwar tierisch, aber es zeigte mir, wie viel sie mir eigentlich bedeutete. "Wie machen wir den jetzt weiter?" fragte ich dann plötzlich, als ich nicht mehr weiter wusste.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 1:53 am

Seine Frage lies mich nachdenklich werden. Ja, wie ging es jetzt weiter? Mein Lächeln wich einem nachdenklichen Gesicht und rigendwie wirkte es auch traurig, da er Recht hatte. Ich hatte keine Ahnung, wie wir weiter machen sollten. "Ich weiß es nicht. Ich mein, wenn wir uns ständig heimlch treffen, dann fällt das auch irgendwann auf",sagte ich und schüttelte den Kopf. Ich wusste es nicht.
Das zu begreifen war wie ein Schlag ins Gesicht. Denn ich wollte nicht, dass es irgendwie endetete und wir uns wieder ignorieren mussten. Dafür lag er mir zu sehr am Herzen. Ich setzte mcih wieder auf die kleine Mauer und sah zu ihm auf.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 2:40 am

Ich merkte, wie ihr Lächeln schwand und sie von nachdenklich zu traurig wechselte. Und das verstand ich sogar sehr gut. Denn es konnte so nicht weiter gehen. Hier lag unsere Zukunft auf dem Spiel und besonderes ihre. Sie hatte den Abschluss hier noch nicht. Und wenn sie das jetzt versauen würde, hätte sie ein großes Problem. Denn dann müsste sie zu einer anderen Schule wechseln und Abschlussklassen nahmen nur selten neue Schüler auf. Aber leider fand ich auch keine Lösung für unser Problem. Ich ging traurig mit ihr und sah dann zu ihr auf. "Wir finden sicher einen Weg,..." flüsterte ich dann und legte meine Hände an ihren Schoss. "Ich liebe dich, Maureen."
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 3:20 am

Wenn wir auffliegen würden, dann wäre mein Abschluss Geschichte. Ich würde so schnell keine Schule mehr finden, die mich aufnimmt. Ich sah schließlich auf den Boden und seufzte. Mir ist eigentlich alles egal, solange Shane bei mir ist, doch wenn ich wgeen ihm meinen Abschluss aufs Spiel setzen würde... Nein! Er würde nämlich auch seinen Job verlieren. Und keine Shcule würde jemanden nehmen, der mal etwas mit einer Schülerin hatte. "Ja vielleicht!" Als er seine Hände in meinen Schoss legte lächelte ich ihn an oder versuchte es und nahm seine Hand in meine und küsste ihn kurz sanft. "Ich dich auch!"

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 3:47 am

Sie küsste mich nochmals und ich schloss kurz die Augen. Auch wenn es gefährlich war, wenn wir das taten, genoss ich es jedes Mal aufs neue. Gott, ihre Lippen waren so weich und schmeckten leicht nach Erdbeeren. Ich konnte es gar nicht richtig beschreiben, dass war Liebe... Was sollte ich nur machen? Ich wollte sie auf keinen Fall verlieren. Aber sie brauchte den Abschluss. Danach wäre alles egal. Dann könnten wir tun was wir wollten. Natürlich nur wenn sie das auch wollte. Aber im Moment schien es nicht passend. Ich lächelte und sah mich dann nochmal um. Dann seufzte ich leise. "Mhmm,..."
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 7:44 am

Ich machte mir Sorgen, dass die Situation hier alles kaputt machen könnte. Es würde mir so weh tun, wenn er plötzlich sagen würde, dass es vielleicht doch besser war, wenn wir uns nicht mehr sehen würden. Ihn wieder zu verlieren war meine größte Angst. Jetzt wie er hier so saß und überlegte, shclug mein Herz immer schneller aus Angst er könnte etwas sagen, was mich verletzen würde. Ich sah auf den Boden und wusste nciht, was ich jetzt sagen sollte. Ehrlich gesgat hatte ich gehofft dieses Thema noch etwas aufschieben zu können und ein bisschen auf rosa Wolken machen zu können.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 10:52 am

Immernoch sah ich mich üerblegend um, aber ich konnte noch so interessiert oder überlegend aussehen, hierauf fand ich keine Lösung. Irgendwann wurde mein Gesichtsausdruck leicht traurig und ich sah zu ihr auf. Ihr Blick war zwar starr auf den Boden gerichtet, aber ihre Gefühle verstand ich ganz klar. Aber es ging hier um ihre Zukunft und diese wollte ich nicht aufs Spiel setzen. "Maureen,... auch wenn jeder Moment den ich mit dir Teilen drauf, ein unvergesslicher sein wird,.... geht es nun trotzdem um deine Zukunft." ich versuchte es ihr einfahc so zu übermitteln, dass es nicht so schrecklich klang. Ich wollte sie nicht lingsliegen lassen, aber es ging einfach nicht anderes im Moment. Ich wollte für sie dar sein, jede Sekunde die ich hatte. Aber es war mir verboten,....
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Fr Okt 26, 2012 11:22 am

Was sagte er da? Verhörte ich mich gerade? Warum tat er das? Wollte er mich mit Absicht verletzen? "Was willst du damit sagen? Dass wieder alles so sien sollte wie früher? Dass ich dich ignorieren soll, als würde ich nichts empfinden? Als wärst du ein stinknormaler lehrer für mich?", stellte ich fest udn mein Blick sah ihn verzweifelt an. Das konnte er mir nicht antun. Er konnte mich nicht allein lassen. Wollte er mich verarschen? Hatte er nur gespielt mich zu mögen, um mich zu verletzen? Warum sagte er sowas?

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Shane Tomas
teacher with heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Sa Okt 27, 2012 5:00 am

„Maureen, bitte versteh doch,… dass hier ist verboten,…“ versuchte ich mich sofort zu verteidigen. Doch auch wenn ich ihr das nun zu erklären versuchte, würde ich nur uns Beide verletzen. Aber es ging nicht anderes, ich konnte nicht alles aufs Spiel setzen nur weil ich dachte, dass es das Richtige sei. Ich liebe dich wirklich Maureen, über alles und wenn das alles vorbei ist, dann wird nichts mehr zwischen uns stehen! Dachte ich mir, doch heraus kam, was ganz anderes. „Wir müssen das hier beenden,…“ Dieser Satz, durchstieß gerade mein Herz. Mir wurde schlecht und ich konnte dieses Gefühl nicht beschreiben. Was tat ich nur gerade? Ich versaute einfach alles,… aber,… aber was das nicht jetzt das Richtige? Warum fühlte es sich dann so grausam an? „Maureen,… bitte versteh doch-„
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Sa Okt 27, 2012 5:11 am

Mein Blick wurde so verzweifelt wie noch nie. Warum sagte er das? Warum tat er mir das an? Weiso spielte er so mit meinen Gefühlen? Ich stand auf,wollte ihn nicht ansehen, nicht wissen, was er mir als nächstes in die Magengrube rammen würde. "Gestern hattest du absolut kein Problem mit dem Verbot, als du im Klassenzimmer über mich hergefallen bist!", sagte ich und mir stiegen Tränen in die AUgen. Noch nie hatte mir Jemand so weh getan. Und mit seinem nächsten Satu tat er mir so weh wie noch nie. Er versetzte meinem Herz einen gewaltgen Stich. "Nein! Ich werde niemals verstehen warum verdammt du das gerade gesagt hast? Lass mich eifnach in Ruhe! Ich will gar nicht hören, was du noch sagen willst!", sagte ich, nahm meine Tasche in die Hand und ging, von der Sporthalle weg, von ihm weg udn möglichst auf offenes Gelände, sodass er mir nicht hintrherlaufen konnte. Ich wollte ihn nichtmehr sehen. Nie wieder. Er hatte mir gerade mein herz gebrochen. Unauhaltsam liefen mir Tränen über die Wange.

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Ana McQueen
WITH THE BEAUTIFUL VOICE
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Sa Okt 27, 2012 5:47 am

Ihr Blick zerriss mich innerlich und ich wusste nicht was tun. Was passierte hier gerade? Ich konnte das Ganze nicht mehr kontrollieren. Maureen stand auf und wandte sich von mir ab. Als sie das von gestern erwähnte, sah ich ihr sofort nach. „Aber, dass-!!“ Sie unterbrach mich und ich hielt inne. Ich glaubte zu ersticken. "Nein! Ich werde niemals verstehen warum verdammt du das gerade gesagt hast? Lass mich einfach in Ruhe! Ich will gar nicht hören, was du noch sagen willst!" Sie ging einfach und ich traute mich nicht mal sie anzusehen. Was hatte ich gerade getan? Ich hatte sie zum Weinen gebracht,… Ich,… Ich,… Sie war verschwunden und plötzlich wurde mit schlecht. Ich übergab mich und ging dann in die Knie. Was war gerade passiert? Tränen kamen mir und ich griff fassungslos auf meine Wangen. Was passierte mit MIR? „Maureen,…“ allen wenn ich ihren Namen sag, verkrampfte sich mein Magen.
Nach oben Nach unten
http://bloodlines-2012.forumieren.net
Maureen Gilbert
Come, shall once again it's just my heart
avatar

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   Sa Okt 27, 2012 5:52 am

Ich musste jetzt mit jemandem reden. Ich konnte das jetzt nicht. Ich stand das hier nicht allein durch. Dafür tat es zuserh weh. Warum tat er mir das an? Ich verstand ihn einfach nicht, was ich kihm getan hatte, dass er mir so weh tun musst. Ich konnte meinen Tränen einfach nicht mehr stoppen. Ich war froh, dass ich gerade noch sehen konnte, was ich Cat schrieb. Dann verschwand ich endgültig, ohne nochmal zurück zu sehen. Unaufhaltsam liefen mir Tränen über die Wnagen und mir war scheißegal, wer mcih so sah. Ich ging zu meinen Zimmer. Alles was ich wollte war meine Ruhe und mit Cat reden.

tbc: Internat :: Mädchenzimmer :: Zimmer 101

__________________________________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Hinter der Sporthalle   

Nach oben Nach unten
 

Hinter der Sporthalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Was soll das jetzt? DAS F I N A L E !!
» 2 Monate hinterhergelaufen
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» wer hat nun schon die 7 Wochen hinter sich?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internat Los Angeles :: Internat :: Umgebung :: Sporthalle-